Abendessen in der H&A Tagesbar in Köln

von | Nov 17, 2015 | Essen, Köln, Reisen, Restaurant

Ich koche nicht nur sehr gerne, sondern liebe es auch essen zu gehen. Dazu muss es keine besondere Gelegenheit geben. Ganz im Gegenteil, ich runde einen stressigen oder auch einen ganz normalen Tag gerne mit einem Restaurantbesuch ab. Vor Kurzem bekam ich die Gelegenheit ein Restaurant in Köln zu testen und das gleich mit einem 3-Gänge-Menü. Die H&A Tagesbar in Köln gehörte nämlich zu einer großen Anzahl an Restaurants im Rheinland, die an den Dining Days teilnahmen:

Dining Days im Rheinland

Die Dining Days fanden 26.10 bis 1.11. statt. Zum Glück war das nicht das letzte Mal. Während der Dining Days kann man Restaurants zum Kennenlernpreis testen. So kann man bares Geld sparen und kann einen tollen Abend verbringen. Der Preis der 2-Gänge Menüs lag bei 19 Euro, die 3-Gänge-Menüs bei 34 Euro und das 4-Gänge Menü bei 64 Euro pro Person. Die ersten beiden Varianten beinhalten ein Glas Wein, das 4-Gänge-Menü eine ganze Weinbegleitung.

Restaurants in Köln, Bonn und Düsseldorf standen zur Auswahl. Der Gutschein für die jeweiligen Menüs konnte online gekauft werden. So kann man die Menüs einfach vergleichen und dann den Gutschein für das Passende in den Warenkorb legen. Neben diesen Menüs fanden auch spannenden Events, wie zum Beispiel eine kulinarische Stadtführung, statt. Ich finde diese Idee wunderbar und wollte das Konzept unbedingt testen. Quandoo gehört zu den Sponsoren der Dining Days. Auf der Online-Plattform kann man nach Restaurants in der Umgebung suchen und dann auch sofort online reservieren. Wenn das nicht passt oder?

H&A Tagesbar Köln

Vorspeise: Gebratene Gambas

 Als Clara und ich die H&A Tagesbar in Köln betraten, würden wir freundlich begrüßt. Der erste Eindruck ist der Wichtige und hier fühlten wir uns sofort wohl. Das Restaurant war in den Abendstunden durch Kerzen und indirekte Beleuchtung in Szene gesetzt. Wir saßen an einem kleinen Tisch direkt an Fenster. Zuerst wurden die Getränke abgesprochen und wir entschieden uns, dass wir den Wein, der zum Menü gehörte, zum Hauptgericht trinken wollen. Ich habe viel von der Vorspeise erwartet, denn ich esse sehr gerne Gambas und Garnelen. Meiner Meinung nach, waren die Gambas ideal angerichtet. Die Vorspeise sah sehr ansprechend aus. Geschmacklich gibt es nichts zu beanstanden, mir hat die Vorspeise sehr gut geschmeckt.

H&A Tagesbar Köln

H&A Tagesbar Köln

Hauptgang: Rib-Eye-Steak

Zum Rib-Eye-Steak gehörte ein kleiner Salat und breite Pommes Frites. Diese schmeckten sehr gut – besser als in vielen Burger-Restaurants. Ich könnte nicht auf Kräuterbutter auf Steaks verzichten, auch machte sie einiges aus. Das Steak war schön rot, wie es eben sein sollte. Durch die Vorspeise war ich schnell statt, uns fehlte defintiv ein Mann mit großem Appetit.

H&A Tagesbar Köln

Nachspeise: Crème brûlée

Das Ende des Abends bildete das beste französische Dessert. Als Saarländerin habe ich dafür natürlich eine Schwäche. Das ist sogar noch untertrieben, denn am liebsten würde ich die Süßspeise mindestens einmal täglich essen. Nach dem Essen wurden nur die Getränke gezahlt, denn Wein und Essen gehörten zum Gutschein.

desbelleschoses-dining-days-kölm-ha-tagesbar-Friesenstraße 72-74 6

desbelleschoses-dining-days-kölm-ha-tagesbar-Friesenstraße 72-74 7

 

Ich fand den Abend rumdum gelungen. Der Vorteil war natürlich, dass ich das 3-Gänge-Menü im Voraus wählen konnte. Deswegen trafen die drei Gänge meinen Geschmack. Meiner Meinung nach kann ein Gutschein während der Dining Days ein tolles Geschenk sein. Ich werde es defintiv im Hinterkopf behalten, denn wer würde sich nicht über einen solche Überraschung freuen?

Geht ihr gerne in Restaurants essen? Würdet ihr ein solches Menü verschenken oder euch selbst damit verwöhnen?

Julia

 

 

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Quandoo/ Dining Days. Das hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung.