Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

von | Sep 25, 2016 | Essen, Rezepte

ANZEIGE Ich lasse mich liebend gern von neuen Rezeptideen inspirieren. Die Fotos spielen dabei natürlich eine große Rolle. Deswegen zeige ich euch den Matcha Mule in einem, für mich neuen, Fotostil. Statt meiner klassischen Flatlayfotos habe ich die schnellen Drinks während der Zubereitung fotografiert. Ungewohnt klassisch, aber extrem stilvoll. Ich bin extrem gespannt, ob euch die Mischung von Matcha und Mule anspricht!

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Der Matcha-Trend

In Sachen Food und Drinks bin ich tatsächlich schneller auf der Trendwelle als in Sachen Mode. Wenn ich über einen neuen Trend lese, muss ich ihn einfach sofort testen. Vor wenigen Jahren war es so mit Matcha. Lange bevor Mc Café die Matcha Latte verkaufte, habe ich Matcha Tee in einem kleinen Café in meiner Heimatstadt Saarbrücken getestet. Der Geschmack war anders als man erwartet hätte: Interessant, außergewöhnlich und vielleicht muss man sich zuerst daran gewöhnen. Danach habe ich natürlich auch die Matcha Latte probiert, die ich etwas mehr mag als den klassischen Tee. Inzwischen hat sich Matcha zum absoluten Trend gemausert. Kein Wunder, denn das traditionelle Getränk aus Japan soll fit machen und gilt als gut für die Gesundheit. Das liegt daran, dass Matcha aus dem Extrakt aus ganzen, frischen, grünen Teeblättern gewonnen wird. Superdrink oder nicht, Matcha ist extrem vielseitig: Limo, Kuchen oder eben Cocktails.

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Matcha Sparkling Green Tea

 

Die Cocktail-Idee stammt von Carpe Diem. Ich fand das Rezept so interessant, weil es nur aus drei bis vier Zutaten besteht. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Matcha-Teegetränk erfrischend aufpeppen. Diese Sorte von Carpe Diem verbindet Matcha mit Nashi-Birne und Ingwer. Auf den ersten Blick wirkte die Kombination für mich etwas verrückt. Im Solo-Geschmackstest konnte mich der Mix jedoch überzeugen. Der Geschmack ist leicht und erfrischend, Ingwer schmecke ich überhaupt nicht. Die 0,5l Flasche kostet 1,19 Euro.

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Das Rezept

 

Ihr braucht für einen Longdrink: 250ml Matcha Sparkling Green Tea, 40ml (doppeltes Schnapsglas) Gin nach Wahl, Crushed Ices, Limetten und Gurkenscheiben.

Einfacher geht es nicht: Ihr kippt das Tee-Getränk und den Gin auf das Eis, garniert es mit Limetten und Gurken und rührt das Getränk um. Ich habe mich nur für Limetten entschieden, aber das ist Geschmacksache.

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Matcha als Cocktail-Trend: Matcha Mule mit Carpe Diem

Cheers! Soll ich euch eine kleine Anekdote zu Cocktail-Fotos sagen? Wenn das letzte Bild im Kasten ist, ist das Crushed Iced quasi nicht mehr vorhanden. So schnell kann es gehen. Dank des schönen Wetters an diesem Wochenende bin ich wieder in Sommerstimmung. Von mir aus kann es ruhig noch dauern bis der Herbst wirklich kommt.

 

Seid ihr Matcha-Fan oder könnt ihr den Hype überhaupt nicht verstehen?

Eure Julia

 

 

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Carpe Diem.