Ich bin ein absolutes Jeansmädchen, jedoch trage ich selten einen Jeansrock. Mit diesem Outfit habe ich jedoch einen neuen Lieblingslook für den Alltag gefunden und ihr werdet sicherlich nicht glauben, in welchem Shop ich das Outfit zusammengestellt habe! Dazu aber später mehr… Dieses Outfit ist nach den Berlinale Styles wieder casual und damit an jedem Tag tragbar. Wie immer kann ich nicht auf eine knallige Farbe verzichten:

Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein? Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein?

In der Heimat

Ich gebe euch einen Hinweis: Ich habe dieses Outfit in meiner Heimatstadt erstanden. Wo? Bei Globus! Einige von euch werden jetzt den Kopf schütteln, denn Globus werdet ihr garantiert nicht mit Mode verbinden. Bis zum Workshop in Saarbrücken ging es mir genauso. Doch dort saß ich mit weiteren Bloggern zusammen und habe überlegt, wie Globus marketing-teschnisch vorgehen kann, um eben diesen Aspekt zu ändern. Wir waren nicht nur Modeblogger, sondern auch zwei Foodbloggerinnen waren mit von der Partie. So konnten wir beide Themenbereiche abdecken und es entstanden interessante Verbindungen. Diese Fotos sind übrigens am Saarbrücker Schloss entstanden. An dieser Location war ich früher sehr oft und es war mir eine Freude, endlich einmal für einen Job in die Heimat zu fahren. Es zeigt, dass das Saarland in Sachen Blogger doch etwas zu bieten hat.

Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein? Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein? Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein?

Stylischer Jeansrock – der Gürteltrick

Jedes Teil meines Looks ist aus der Kleiderabteilung von Globus. Ich habe das Outfit um den Jeansrock von Tom Tailor aufgebaut. Er ist durchgehend geknöpft, was natürlich ein großer Trend ist. Jedoch wollte ich den Jeansrock mit einem Gürtel aufpeppen. Das funktioniert besonders gut, wenn man den Gürtel nicht klassisch trägt. Ich habe ihn geknotet, statt ihn ganz normal zu schließen. Weil ich das Shirt in den Rock gesteckt habe, fällt der Gürtel besonders auf. Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan von knalligen Farben und blau & rot sieht immer toll aus. Deswegen ist mein ganz persönlicher Typ, den Jeansrock mit einer schönen Farbe zu kombinieren. Habt ihr den süßen Spruch entdeckt?

Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein? Wie kombiniere ich einen Jeansrock ohne langweilig gestylt zu sein?

T-Shirt: Tom Tailor
Jeansrock: Tom Tailor
Stiefel: Tamaris
Ringe: Bijou Brigitte

 

Wenn ihr mehr über meine Tage im Saarland erfahren wollt, müsst ihr bei den anderen Mädels des Workshops vorbeischauen: Gestern zeigte Vanessa ihren Look. Morgen geht es bei Kathi um Food. Die liebe Dany zeigt euch am Donnerstag einen Look mit Bomberjacke. Das letzte Outfit findet ihr am Freitag bei Katharina. Zum Schluss zeigt Eva am Samstag, was sie mit Kathi für uns gezaubert hat. Es war köstlich!

 

Wie gefällt euch meine Jeansrock-Kombination?

Alles Liebe, eure Julia

 

 

*Produkt Sponsoring: Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung. Ich bedanke mich herzlich.