Ferien am Kronplatz in Südtirol: Meine 5 Urlaubs-Tipps im Sommer

Ferien am Kronplatz in Südtirol: Meine 5 Urlaubs-Tipps im Sommer

von | Jul 19, 2017 | Europa, Reisen

Im Mai habe ich die Urlaubsregion Kronplatz in Südtirol kennenlernen dürfen! Die Fotos von dieser Pressereise kamen auf meinem Instagramaccount extrem gut an und deswegen freue ich mich, euch nun noch viel mehr Fotos aus dem Pustertal zu zeigen. Ich zeige euch einen phänomenalen Infinitypool mit Blick auf die Dolomiten! Allein dieser Skypool ist schon einen Besuch in der Region wert, jedoch gibt es noch viel mehr zu entdecken – besonders im Sommer. Freut euch auf unglaubliche Naturfotos, auch von einem der schönsten Seen in Österreich:

Ferienregion Kronplatz: Was es zu entdecken gibt!

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens und ist sowohl im Sommer als auch im Winter extrem beliebt. Sie steht für eine landschaftliche Mischung, die kaum abwechslungsreicher sein könnte. Das Bild wird von den schroffen Gipfel der Dolomiten; die Gebirgskette zu den Kalkalpen; dominiert. Die Region bietet Vielzahl eine an Skigebieten, Wanderwegen und auch unglaublich schönen Seen. Dazu kommen kleine malerische Städtchen, eine Mischung aus österreichischer Gemütlichkeit und italienischem Charm. Ich habe Südtirol als Kind immer wieder auf der Durchfahrt an die Adria besucht und tatsächlich hat es dann bis 2017 gedauert, bis ich in der Region länger als einen Tag lang unterwegs war.

Namensgeber der Region Kronplatz ist der 2.275 Meter hohe Kronplatz, ein extrem beliebter Skiberg. Die Region umfasst 11 Gemeinden. Dazu gehört die mittelalterliche Stadt Bruneck, direkt am Fuße des Kronplatzes. Wir haben während der Reise in Olang übernachtet. 

 

Wer denkt, dass die Region nur für Berge und kulinarische Genüsse steht, der irrt. Das Messner Mountain Museum ist das höchstgelegenen Museum in Südtirol und gehört zu einer Vielzahl an modernen Bauwerken im Umkreis. Wenn man dann noch bedenkt, dass man hier sowohl die Alpen als auch die Dolomiten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, erleben kann.

 

Ferien am Kronplatz in Südtirol: Meine 5 Urlaubs-Tipps im Sommer

Ein Skypool der ganze 30 Meter in die Berge ragt! Genau dort ist dieses Bild entstanden und ganz ehrlich: Das Gefühl in diesem Infinitypool zu schwimmen, hat mir den Atem geraubt. Deswegen ist das Hotel Hubertus in Olang mein erster Tipp in der Region Kronplatz in Südtirol.

 

Tipp 1 Übernachten in Olang: Hotel Hubertus

Das Hotel Hubertus bietet einen riesigen Wellnessbereich und einen unglaublichen Außenbereich mit Blick auf die Dolomiten. Schon beim Frühstück kann man diesen Blick auf der Terrasse genießen. Am besten schwimmt man noch zuvor im Infinity-Pool, dann hat man die 30 Meter fast für sich allein. Danach habe ich gerne eine kleine Pause auf den Liegen gemacht. Aber Achtung: Im Sommer hat die Sonne eine immense Kraft auf dieser Höhe! Es wird richtig schön warm und das weiß ich zu schätzen. Deswegen bin ich auch im Sommer gerne in den Bergen. Von Olang aus kann man direkt zum Wandern aufbrechen.

Tipp 2 Ausflugstipp Pragser Wildsee

Das Pustertal bietet ein absolutes Highlight: Den Pragser Wildsee. Leider habe ich es noch nicht selbst an diesen Ort geschafft, aber die liebe Katja von WellSpaPortal hat mir ihre tollen Fotos geliehen. Dafür vielen lieben Dank. Wenn die nächste Reise nach Südtirol ansteht, plane ich mit dem Auto zu fahren. So kann man all die versteckten Plätzchen entdecken, die die Region so bekannt machen. Der Pragser Wildsee gehört in jedem Fall dazu. Obwohl ich das Meer und auch die Wärme lieben, üben die Bergseen eine große Faszination auf mich aus – egal ob umgeben von verschneiten Bergen im Winter oder von der Sonne beschienen im Sommer.

Ferien am Kronplatz in Südtirol: Meine 5 Urlaubs-Tipps im Sommer

Tipp 3 Klein und fein – die Stadt Bruneck

Rund um den Kronplatz gibt es ein Örtchen, was ihr unbedingt besuchen müsst. Bruneck hat einen ganz besonderen Charm und die kleinen Gässchen haben mich überzeugt. Lustigerweise kann man dort sogar gut shoppen! Das hätte ich niemals erwartet. Obwohl wir Bruneck nur einen Nachmittag lang besucht haben, kann ich euch einiges empfehlen:

  • Für Aktive: Es versteht sich von selbst, dass Klettern hier eine große Tradition hat. Das Kletterzentrum wurde von den Architekten  Stifter + Bachmann konzipiert, nachdem sie den ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen habe. Es umfasst ganze 2500 m² Kletterfläche! Besonderer Blickfang ist die moderne Fassade aus des Kletterzentrums besteht aus gestocktem Ortbeton und örtlichem Kalkstein.
  • Für Feinschmecker: Eine liebe Bekannte, die gebürtig aus dem schönen Pustertal kommt, hat mir eine Eisdiele empfohlen. Wir haben es getestet und ich kann ihr nur zu stimmen. Leckeres, cremiges Eis gibt es bei der Gelateria Marlu (Piazza Municipio 3).
  • Für Romantiker: Das Schloss Bruneck wurde 1276 zum ersten Mal erwähnt. Ein Abstecher lohnt sich alle mal. Besonders schön ist es, wenn das Schloss von der Abendsonne angeleuchtet wird.

Tipp 4 Die Damen von Schloss Welsberg

Vom Ausflug zum Schloss Welsberg habe ich von Anfang nicht viel erwartet und am Ende der Reise hat mich der Aufenthalt dort mehr als beeindruckt. Es ist ein Spiegel für die Region und generell einfach eine tolle Idee. Das Schloss gehört zur gleichnamigen Ortschaft und ist das älteste Schloss des oberen Pustertales. Der hohe Bergfried wurde bereits im Namen der Brüder Welsberg im Jahr 1126 erbaut. Der Eintritt kostet nur 3 Euro und dafür wird so einiges geboten.

Es gibt verschiedene Schlossrundgänge, die auch schon in der Ortsmitte starten. Einheimische leiten die Führungen und zeigen so ihre Heimat sowie die Traditionen. Die Damen waren unglaublich sympathisch und besonders schön war, dass sie auch für uns ganz traditionell kochten. Die Führung durchs Schloss, besonders in der Küche, war kurzweilig und interessant. Übrigens finden am Schloss Welsberg auch Konzerte statt! Was für eine tolle Kulisse!

Tipp 5 Der Lerchnhof – Apartments und Hofladen

Leider kann ich nur wenige Fotos vom Lerchnhof zeigen, aber auf der Website findet ihr alle Infos und Fotos. Das Ehepaar Oberparleiter hat uns super freundlich empfangen. Die beiden haben sich mit diesem Hof einen riesigen Wunsch erfüllt und für ihre Gäste eine kleine Oase, umgeben von Bergen, geschaffen. Der Lechnhof bietet 5 Ferienwohnungen und sogar einen Streichelzoo für die Kleinen. In der Wintersaison 2016/17 kam der Hofladen dazu, der einen Besuch wert ist, wenn man in der Umgebung reist. Auf über 200 Quadratmetern kann man Produkte kaufen, die auf dem Hof angebaut und weiterverarbeitet werden. Besonders beliebt sind die Produkte mit Birkenzucker.

Ich hoffe, dass euch mein Einblick in die Region Kronplatz in Südtirol gefallen hat und bin gespannt, wie euch die Fotos gefallen. Wenn ihr noch mehr lesen wollt, u.a. auch zum Messner Mountain Museum, könnt ihr hier und hier bei Katja vorbeischauen.

 

Eure Julia

 

 

 

 

*Vielen Dank für die Einladung in der Region Kronplatz in Südtirol.