New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

von | Sep 29, 2017 | Outfits, Reisen, Welt

Ein New York Fashion Week Streetstyle auf meinem Blog – mit mir auf der Brooklyn Bridge bei Sonnenuntergang. Ganz ehrlich, das macht mich sprachlos. Ein Trip nach New York City zur New York Fashion Week war jahrelang mein größtes Ziel, wenn es um meine Arbeit als Bloggerin ging. Natürlich haben sich die Prioritäten mit meiner Selbstständigkeit zum Ende des letzten Jahres verschoben. Ich will als Bloggerin erfolgreich sein, eine Inspiration für euch, meine Leser, sein und weiterhin so viel Spaß an meinem Beruf haben. Das ist, was mir von Herzen wichtig ist und für mich zählt. Trotzdem macht es mich unfassbar glücklich meinen Traum von der NYFW zusammen mit meiner lieben Freundin Lena erfüllt zu haben. Vorhang auf für meine Fotos aus New York:

Wie es sich anfühlt, die New York Fashion Week zu besuchen

New York bringt mich zum schwärmen und macht mich im gleichen Moment verrückt. Diese Stadt ist einfach mit nichts zu vergleichen: Sie ist lebendig und gleichzeitig viel zu laut. Sie ist grün, aber umgeben von Hochhäusern. Sie steht für unglaubliche Views und unbegrenzte Möglichkeiten. Ich liebe die Stadt, die niemals schläft. Man fühlt sich unglaublich frei und lebendig, wenn man durch die Straßen streift, die man aus zig Filmen kennt. Meine zweite Reise nach New York war weniger intensiv als die Erste, denn damals war ich schlicht geflasht. Dieses Mal habe ich New York von der weniger touristischen Seite kennengelernt und ich durfte einen Einblick in den New Yorker Modezirkus erhaschen.

Ich habe dieses Outfit für eine Fashion Show im American Museum of Natural History getragen! Richtig gelesen, dass ist das Museum, welches man aus Nachts im Museum kennt und wir waren tatsächlich nachts im Museum! Das klingt total verrückt und das war es auch. Die Show fand im Erdgeschoss statt und über allem schwebte der große Blauwal, den ihr sicherlich aus dem Film kennt. Ich musste mir wirklich Mühe geben, kein Tränchen zu verdrücken. In diesem Moment ging nicht nur ein Traum in Erfüllung. Es war der Moment, in dem ich all meine Arbeit und auch meine Freude in den letzten sieben Jahren an mir vorbeiziehen sah. Und diese Zufriedenheit ist wahrscheinlich das schönste Geschenk, was ich mir in meiner Geburtstagswoche in New York machen konnte.

New York Fashion Week Streetstyle: So fällt man auch in NYC auf.

Es ist ganz einfach: Man sich einfach gegen 18 Uhr auf der Brooklyn Bridge zwischen all die Touristen stellen. Ich empfehle euch, komplett gestylt, mit einem halbtransparenten Body von Victorias Secret und einem wehenden Kimono auf der Brücke zu posten – so zieht ihr alle Blicke auf euch. Spaß beiseite, aber es war ein extrem lustiger Moment, als ich mich mit meinem Kimono auf der Brücke trete.

Auf der Brooklyn Bridge war das Outfit natürlich fehl am Platz, wenn es nicht um das perfekte Sonnenuntergangfoto gehen würde. Für die New York Fashion Week war es fast unauffällig. Klingt verrückt, aber ich habe noch nie so viele perfekt gestylte Jungs und Mädels gesehen. Entweder von Kopf bis Fuß in große Namen gekleidet oder auffällig Second Hand und genau on point. Das war unglaublich spannend und genauso interessant wie die Shows an sich. Die New York Fashion Week war so, wie ich es mir gewünscht habe: Viel Inspiration und Erinnerungen, die ich nie vergessen werde.

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

Diese Bodys sind zu schön, um sie nicht zu zeigen:

 

Transparenten Body mit Kimono straßentauglich machen

Wahrscheinlich hätte ich mich in Deutschland niemals getraut, den Body von Victoria’s Secret – übrigens ein 10 Dollar Schnäppchen aus dem Outlet – auf der Straße zu tragen. In New York war es etwas Anderes, wenn du nicht auffällst, gehst du unter. Die Kombination aus Body und Kimono hat mich tatsächlich etwas Überwindung und vor allem Mut gekostet. Wenn ich die Fotos sehe, bin ich mir sicher, dass es sich gelohnt hat. Der Look ist zwar auffällig, aber er passt perfekt zu mir. So fühle ich mich wohl, auch wenn ich ein Teil trage, dass eigentlich nicht auf die Straße gehört. Übrigens wurde ich in New York immer wieder auf die Dolce & Gabanna Slippers angesprochen. Es sind meine absoluten Lieblingssschuhe!

Body: Victoria’s Secret
Jeans*: Nakd (hier, 20% mit dem Code 20desbelleschoses)
Kimono*: Zaful (hier)
Schuhe: Dolce & Gabbana (ähnlich hier)
Sonnenbrille: Ray Ban (ähnlich hier)
Uhr: Henry London (hier)

 

Wie gefällt euch meine neue Frisur? Hättet ihr den Schritt gewagt?

Eure Julia

 

 

 

 

*Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt.

Noch mehr Outfitposts auf Des Belles Choses:

Mein Wieso Look 2015 – ein kurzes braunes Dirndl

Hallo ihr Lieben, leider konnte ich in diesem Jahr keines meiner Dirndl auf der Theresienwiese ausführen, aber 2016 kommt mir nichts dazwischen - garantiert. Vielleicht besuche ich in diesem Monat einfach noch ein Oktoberfest in der Umgebung. Ansonsten werde ich ab...

Streetstyle Milano Duomo mit Cropped Jeans

In den letzten Monaten durfte ich tolle Orte bereisen. Immer wieder habe ich interessante Charaktere getroffen, die die Erlebnisse auf gewisse Weise vervollständigt haben

Outfit: DooDogs on Air!

Guten Morgen ihr Lieben, nachdem ich euch im gestrigen Post meine neuen Sneaker vorgestellt habe, möchte ich euch heute direkt ein komplettes Outfit mit den Schuhen zeigen. Da ich meist hohe Schuhe trage, wenn ich Bilder für den Blog mache, ist es schon etwas...

Outfit: Grüße aus der Speicherstadt Hamburg

Ihr LIeben, an dieser Stelle schicke ich euch viele Grüße aus dem wunderschönen Hamburg. Die Stadt hat viele Facetten und so viel zu bieten. Ich bin gerade auf dem Sprung um die Hansestadt shoppingtechnisch unsicher zu machen. Bisher habe ich schon die türkisfarbene...

Outfit: Schwarze Leder Shorts im Herbst

Noch ein letztes Mal in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein ohne Strumpfhosen oder Stiefeln durch die Stadt spazieren - wie oft habe ich mir an den regnerischen Tagen in den letzten zwei Wochen in Köln gewünscht. Morgens habe ich mich schon in meinen ersten...

Streetstyle Köln Südstadt: Grüne Lederjacke, Jeans mit Patches & Chanel Brosche

Als diese Bilder entstanden, dachte ich nicht im Traum daran, dass ich bald fast um die Ecke wohnen würde. Das Leben spielt jedoch meistens verrückt, wenn man es nicht erwartet. Jetzt im Nachhinein finde ich, dass das Outfit perfekt in die Südstadt passt. Eigentlich...

Trend Look: Grauer Sweater & Zara Bomberjacke mit Print

Ein klassischer, grauer Sweater und eine Bomberjacke - sportlicher geht es kaum? Von wegen! Ich zeige euch heute, dass es auch anders gehen kann. Diese Kombination kann definitiv mehr. Und ich verspreche euch, dass ihr direkt verliebt sein werdet: Diese Zara...

Romantisch vor dem Eifelturm: Transparenter Midi-Rock und Rüschenbluse

Ich bin ehrlich: Seit Ewigkeiten träume ich davon, ein Outfit mit Blick auf den Eifelturm zu fotografieren. Diese Fotos passen perfekt zu Des Belles Choses und welcher Fashion Blog würde nicht auf diese Traumlocation setzen? Also habe ich meine Freundin auf unserer...

Outfit – Spitze

 Hey meine Lieben.Endlich Wochenende;) Heute habe ich 2 Outfits für euch. Ich habe mir vor Kurzem diese Spitzenstrumpfhose bei H&M gekauft und finde sie richtig toll.Einige von euch denken jetzt bestimmt, wozu sie passen soll. Deswegen zeige ich euch 2...

Outfit: Oriental touch

Guten Morgen ihr Lieben, kennt ihr das? Es gibt Kleidungsstücke, die schon Jahre in eurem Schrank hängen und  die ihr bei gefühlten 100 Gelegenheiten getragen habt. Trotzdem kann man es kaum erwarten, bis es wieder warm oder auch kalt genug ist, um das gute Stück zu...