New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

von | Sep 29, 2017 | Outfits, Reisen, Welt

Ein New York Fashion Week Streetstyle auf meinem Blog – mit mir auf der Brooklyn Bridge bei Sonnenuntergang. Ganz ehrlich, das macht mich sprachlos. Ein Trip nach New York City zur New York Fashion Week war jahrelang mein größtes Ziel, wenn es um meine Arbeit als Bloggerin ging. Natürlich haben sich die Prioritäten mit meiner Selbstständigkeit zum Ende des letzten Jahres verschoben. Ich will als Bloggerin erfolgreich sein, eine Inspiration für euch, meine Leser, sein und weiterhin so viel Spaß an meinem Beruf haben. Das ist, was mir von Herzen wichtig ist und für mich zählt. Trotzdem macht es mich unfassbar glücklich meinen Traum von der NYFW zusammen mit meiner lieben Freundin Lena erfüllt zu haben. Vorhang auf für meine Fotos aus New York:

Wie es sich anfühlt, die New York Fashion Week zu besuchen

New York bringt mich zum schwärmen und macht mich im gleichen Moment verrückt. Diese Stadt ist einfach mit nichts zu vergleichen: Sie ist lebendig und gleichzeitig viel zu laut. Sie ist grün, aber umgeben von Hochhäusern. Sie steht für unglaubliche Views und unbegrenzte Möglichkeiten. Ich liebe die Stadt, die niemals schläft. Man fühlt sich unglaublich frei und lebendig, wenn man durch die Straßen streift, die man aus zig Filmen kennt. Meine zweite Reise nach New York war weniger intensiv als die Erste, denn damals war ich schlicht geflasht. Dieses Mal habe ich New York von der weniger touristischen Seite kennengelernt und ich durfte einen Einblick in den New Yorker Modezirkus erhaschen.

Ich habe dieses Outfit für eine Fashion Show im American Museum of Natural History getragen! Richtig gelesen, dass ist das Museum, welches man aus Nachts im Museum kennt und wir waren tatsächlich nachts im Museum! Das klingt total verrückt und das war es auch. Die Show fand im Erdgeschoss statt und über allem schwebte der große Blauwal, den ihr sicherlich aus dem Film kennt. Ich musste mir wirklich Mühe geben, kein Tränchen zu verdrücken. In diesem Moment ging nicht nur ein Traum in Erfüllung. Es war der Moment, in dem ich all meine Arbeit und auch meine Freude in den letzten sieben Jahren an mir vorbeiziehen sah. Und diese Zufriedenheit ist wahrscheinlich das schönste Geschenk, was ich mir in meiner Geburtstagswoche in New York machen konnte.

New York Fashion Week Streetstyle: So fällt man auch in NYC auf.

Es ist ganz einfach: Man sich einfach gegen 18 Uhr auf der Brooklyn Bridge zwischen all die Touristen stellen. Ich empfehle euch, komplett gestylt, mit einem halbtransparenten Body von Victorias Secret und einem wehenden Kimono auf der Brücke zu posten – so zieht ihr alle Blicke auf euch. Spaß beiseite, aber es war ein extrem lustiger Moment, als ich mich mit meinem Kimono auf der Brücke trete.

Auf der Brooklyn Bridge war das Outfit natürlich fehl am Platz, wenn es nicht um das perfekte Sonnenuntergangfoto gehen würde. Für die New York Fashion Week war es fast unauffällig. Klingt verrückt, aber ich habe noch nie so viele perfekt gestylte Jungs und Mädels gesehen. Entweder von Kopf bis Fuß in große Namen gekleidet oder auffällig Second Hand und genau on point. Das war unglaublich spannend und genauso interessant wie die Shows an sich. Die New York Fashion Week war so, wie ich es mir gewünscht habe: Viel Inspiration und Erinnerungen, die ich nie vergessen werde.

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

Diese Bodys sind zu schön, um sie nicht zu zeigen:

 

Transparenten Body mit Kimono straßentauglich machen

Wahrscheinlich hätte ich mich in Deutschland niemals getraut, den Body von Victoria’s Secret – übrigens ein 10 Dollar Schnäppchen aus dem Outlet – auf der Straße zu tragen. In New York war es etwas Anderes, wenn du nicht auffällst, gehst du unter. Die Kombination aus Body und Kimono hat mich tatsächlich etwas Überwindung und vor allem Mut gekostet. Wenn ich die Fotos sehe, bin ich mir sicher, dass es sich gelohnt hat. Der Look ist zwar auffällig, aber er passt perfekt zu mir. So fühle ich mich wohl, auch wenn ich ein Teil trage, dass eigentlich nicht auf die Straße gehört. Übrigens wurde ich in New York immer wieder auf die Dolce & Gabanna Slippers angesprochen. Es sind meine absoluten Lieblingssschuhe!

Body: Victoria’s Secret
Jeans*: Nakd (hier, 20% mit dem Code 20desbelleschoses)
Kimono*: Zaful (hier)
Schuhe: Dolce & Gabbana (ähnlich hier)
Sonnenbrille: Ray Ban (ähnlich hier)
Uhr: Henry London (hier)

 

Wie gefällt euch meine neue Frisur? Hättet ihr den Schritt gewagt?

Eure Julia

 

 

 

 

*Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt.

Noch mehr Outfitposts auf Des Belles Choses:

[Outfit] Count on me

Hallo ihr Lieben, heute Nachmittag  habe ich mir endlich mal wieder einen entspannten Tag zuhause gemacht. Ich habe mir mit einem leckeren Tee auf der Couch einen Film angeschaut. Langsam könnte ich mich genau wie letzten Sommer über das Wetter aufregen. Das ist...

Herbsttrend Poncho: Suede Mantel & Coccinelle Mountain World Bucket Bag

Mit diesem Outfit zeige ich euch nicht nur meine Bucket Bag der Coccinelle Mountain World Collection. Am Ende des Posts verkünde ich News, auf die ich seit Monaten hin gearbeitet habe und ich freue mich, sie mit euch zu teilen. Aber verpasst vor lauter Neugier nicht...

Berlin Fashion Week: Weiße Destroyed Jeans & Closet London Bluse

In den letzten Wochen habe ich einige tolle Schnäppchen geschossen, u.a. diese weiße Destroyed Jeans aus dem Mango Outlet in Barcelona. Ich musste das gute Stück sofort auf der Berlin Fashion Week ausführen. Als Kontrast zum Used Look der weißen Hose habe ich eine...

Shooting mit UGG Australia – Cozy in the Berlin Loft

Heute zeige ich euch endlich die Ergebnisse des Loft-Shootings mit UGG Australia in Berlin. Über das Creative Hub Event habe ich schon berichtet und eines der Highlights war definitiv dieses Shooting. Die Location - ein verrücktes Loft in Berlin-Mitte - war wie...

[Outfit] Rouge, Rouge et Rouge

Hallo meine Lieben, wie ihr wisst, bin ich ja gerade in Urlaub, deswegen lasse ich das Outfit einfach mal unkommentiert und freue mich, wenn ihr mir schreibt, wie euch das Outfit gefällt :)Top / Jeggins / Ballerinas: H&M / Cardigan: Zara / Armband / Kette: Thomas...

Outfit – A Promenade

Hey ihr Lieben, ich hoffe ihr habt heute alle einen schönen Tag verbracht. Was habt ihr euren Vätern geschenkt? Meine hat sich über ein Set aus TBS gefreut;)Ich habe übringens morgen Mittag eine Überraschung für euch;) Seit gespannt, aber ich vermute, dass ihr...

So kannst du den Adidas Tubular Shadow easy kombinieren!

Du bist genauso verliebt in den Adidas Tubular Shadow wie ich? Aber du weißt nicht so ganz, wie den den Trendschuh kombinieren kannst? Ich habe da eine kleine Hilft und Inspiration: Ein Sightseeing Outfit aus Amsterdam; die Adidas Tubular Shadow stehen definitiv im...

Urlaub auf Halkidiki – Besticktes Zara Kleid in Griechenland

Ich sende euch viele liebe Grüße von Halkidiki, der wunderschönen griechischen Halbinsel. Der Strand hier ist unglaublich schön und das musste ich natürlich nutzen. Zu meinem Geburtstag habe ich ein besticktes Zara Kleid geschenkt bekommen. Es ist nahezu...

Outfit in Barcelona: Desigual Maxikleid & Le Specs Sonnenbrille

Als ich euch dieses Desigual Maxikleid auf Instagram gezeigt habe, hatte ich gespaltene Reaktionen erwartet. Tatsächlich sah es anders aus, denn alle waren genauso verliebt in das Kleid wie ich selbst. Die Mustervielfalt auf dem Kleid ist definitiv besonders. Ich habe...

Outfit: I can put my arms around the emptiness I found and find a way to make you stay

Hallo ihr Lieben,ich bin momentan in Chemnitz, wenn ihr diesen Post lesen werdet. Dort besuche ich eine Freundin. Ich bin gespannt, wie es dort sein wird, weil ich bisher noch nicht in Chemnitz war und werde euch über Instagram auf dem Laufenden halten. Wir wollen...