Interior Ideen für den Winter: Alu-Dibond Bilder von Juniqe

Interior Ideen für den Winter: Alu-Dibond Bilder von Juniqe

von | Okt 10, 2017 | Interior, Lifestyle

Kerzenschein, kuschelig weiche Plaids und eine heiße Tasse Tee, natürlich mit meinem Anfangsbuchstaben, das ergibt das perfekte Setting an kalten Tagen. Draußen regnet es in Strömen, aber das Wohnzimmer ist in warmes Licht getaucht. Ich blicke von der Teetasse auf Richtung Wand auf unsere Bilder – Strandbilder. Das scheint nicht so richtig zusammenpassen, wenn man es liest. Ich werde euch aber zeigen, dass die Alu-Bibond Bilder von Juniqe genau die richtige Wahl waren und auch im Winter für die richtige Stimmung sorgen:

Warum das Wohnzimmer der wichtigste Raum ist…

Als wir im März in diese Wohnung zogen, hätte ich nie gedacht, dass sie eines Tages so aussehen würde. Ich bin mit wirklich jeder Entscheidung zufrieden, vom Sofa über die neue Küche bis zu meinem Arbeitszimmer. Zum wichtigsten Raum der Wohnung hat sich das Wohnzimmer entwickelt. Hier sitzen wir wenn Freude zu Besuch sind, kochen zusammen in der offenen Küche und oft arbeite ich auch an unserem Massivholz-Esstisch. Ich fühle mich unglaublich wohl.

Nachdem alle großen Möbelstücke standen, wurde es Zeit für neue Bilder an den Wänden. Hier könnt ihr euch meine alten Juniqe Bilder aus meiner alten Wohnung anschauen. Ich hänge tatsächlich sehr an ihnen und deswegen sind an unterschiedlichen Stellen zu finden: Mein Ruben Ireland Bild „Never Never“ hängt über meinem Schreibtisch im Arbeitszimmer. Der Palmenprint steht gegenüber von unserem Bett im Schlafzimmer. Einzeln passen die Bilder wunderbar in die Wohnung. Zusammen haben sie aber leider nicht mehr ins Wohnzimmer gepasst, wo sie in meiner alten Wohnung als Bilderwand hingen. Ich habe mich riesig gefreut, als Juniqe Art Shop uns anbot, neue Bilder für die Wohnung auszusuchen. Wir entschieden uns für etwas ganz Anders als zuvor, nämlich für Alu-Dibond Bilder.

Alu-Dibond Bilder mit Strandmotiven

Wenn ihr unser Wohnzimmer seht, merkt ihr wie hell es ist. Selbst in der Sofaecke, die am weitesten von den Fenstern entfernt ist, fällt das Licht wunderbar. Das liegt an einer riesigen Fensterfront zum Balkon, die sich durch das gesamte Wohnzimmer zieht. Ich fand das von Anfang an toll, doch merkt beim Einrichten, dass es einen Nachteil gibt. Wenn Bilder an den Wänden gegenüber der Fenster hängen, spiegeln diese alles. Für mich hat das die Schönheit der Drucke gestört und deswegen haben wir unsere Drucke in Rahmen nicht aufhängen können.

Auf den German Press Days habe ich mich dann von den lieben Juniqe Mädels beraten lassen und bekam den Tipp, dass Alu-Dibond die bessere Wahl sein könnte. Die Motive werden auf leichtes, witterungsbeständiges und formstabiles Aluminium gedruckt. Der Effekt ist besonders, denn das Motiv wirkt Retro und ganz anders als im Rahmen. Mir wurde empfohlen, dass Horizonte, Skylines sowie Architektur sowie Naturaufnahmen perfekt für Alu-Dibond Bilder sind. Damit war die Entscheidung gefallen: Meer, Wellen und Sand.

Aufhängung der Alu-Dibond Bilder

Die Platte der Bilder ist nur 3mm dick. Deswegen sehen die Bilder an der Wand so edel aus. Es ist eine Aufhängung enthalten und mein Freund brauchte nur Minuten, um sie zu befestigen. Das war übrigens die meistgestellte Frage, wenn ich die Bilder in meinen Instagram Stories zeige. Außerdem können diese Bilder auch draußen hängen, ohne dass ihnen die Temperaturen etwas ausmachen. Für Outdoor-Fans wäre das also genau das Richtige. Ich kann mir die Alu-Dibond Bilder auch gut als Deko auf dem Balkon vorstellen. Wir haben jedoch drinnen über unserem Sofa, hier könnt ihr übrigens alles über das gute Stück von Sofa Company nachlesen, den perfekten Platz gefunden.

Wir haben uns übrigens für die Große 60x90cm entschieden. Der Preis der Alu-Dibond Bilder in diesen Maßen liegt bei 110 Euro. Preislich starten die Drucke mit auf der Größe 20x30cm und knapp 35 Euro.

Wieso Strandmotive?

Am Anfang des Beitrags habe ich angedeutet, dass herbstliche Tage und Strandmotive scheinbar nicht zusammengehören. Ich sehe das jedoch ganz anders. Tatsächlich war ich mir im Sommer noch nicht ganz sicher, ob mir die Wand auch in den kalten Monaten des Jahres so gut gefällt. Ehrlich gesagt, finde ich es jetzt mit mehr Kissen und gedeckten Farben sogar besser. Wir hatten im Sommer bunte Kissen und Decken auf dem Sofa. Die Alu-Dibond Bilder wirkten zwar schon gut, aber jetzt strahlen sie noch mehr und sind definitiv das heimliche Highlight im Raum. Und außerdem: Seit meiner Reise auf die Malediven weiß ich, dass Wasser mein persönliches Element ist. Immer wenn ich die Bilder anschauen, denke ich ans Tauchen und bin mir sicher, dass mein Freund und ich diese Welt zusammenerkunden werden. Daran erinnern mich die Bilder jeden Tag und das ist ein tolles Gefühl.

Hier könnt ihr alle Interior-Pieces nachshoppen:

 

  • Alu-Dibond Bilder:
  • Plaid: H&M Home (hier)
  • Blaue Samtkissenbezüge: H&M Home (hier)
  • Großes Boho-Kissen: H&M Home (hier)
  • Schaffell: Depot (hier)
  • Vasen: Westwing Now
  • Kerzenständer mit Achat: Zara Home
  • Tasse: Anthropologie (hier)
  • Duftkerze: Baobab Disco Collection (hier)
Noch mehr Interiorposts auf Des Belles Choses

Julia’s neue Wohnung im Detail

Ihr Lieben, auch ich freue mich; euch einen kleinen Einblick in meine eigenen 4 Wände geben zu können. Ihr wisst, dass ich nun schon seit über einem Monat in Köln wohne. Das Einrichten und Dekorieren hat natürlich viel Zeit in Anspruch genommen, aber inzwischen fühle...

Interior – Mirror & Maison Jars by Westwing

Hallo ihr Lieben, ich würde so gerne mehr über Einrichtung und Deko schreiben. Aber in meiner eigenen Wohnung verändert sich nicht viel und ich habe eigentlich schon alles gezeigt. Meine Wohnung ist ganz in weiß und grün gehalten. Das mag man für durchgestylt halten,...

Das erste Weihnachten in meiner neuen Wohnung

Heute habe ich einen ganz besonderen Beitrag für euch: Ich habe mich nicht nur mit YOGI TEA zusammengetan und zeige euch meinen ganz persönlichen, gemütlichen Weihnachtsmoment. Es geht aber auch um meine eigenen Weihnachtstraditionen: Zum Beispiel um meinen ersten...

New York, New York – Großstadtflair in Leinwandform

Wenn es eine Reise gibt, die meinen Weg besonders geprägt hat, dann war es New York City. Es war mein erster Flug über den großen Teich; der zweite Kontinent, den ich je bereist habe. Kurz nach meinn Abiturprüfungen saß ich im Flieger und in diesem Jahr werde ich...

Wohnideen im skandinavischen Design: Glas Wohnzimmerregal

Langsam aber sicher nimmt der größte Raum unserer neuen Wohnung Gestalt an: Das Wohnzimmer. Der wunderschöne Holzboden machte uns die Entscheidung leicht: Holz und weiß ist die perfekte Kombi.

We’re moving – Alles rund um die neue Wohnung & meine Ideen

Vielleicht habt ihr es schon in meinen Stories live gesehen: Meine Wohnung steht voller Umzugskisten und erfreulich spontan steht ein großer Schritt an. Nach gar nicht allzu langer Suche haben mein Freund und ich eine gemeinsame Wohnung in der Kölner Südstadt...

Roomtour: 1. Eindrücke

Guten Morgen meine Lieben, endlich ist der stressige Teil des Umzugs vorbei und darüber bin ich echt froh, wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Natürlich wird es wohl noch einige Wochen dauern bis alles an seinem Platz ist. Einige Möbel wurden noch nicht geliefert,...

Interior Update 2 – Die etwas andere Osterdeko

Ostern rückt mit großen Schritten näher – naja, eigentlich hat das Osterwochenende schon begonnen. Trotzdem möchte ich euch noch die ein oder andere Interior-Idee für diese Tage mit auf den Weg geben. Ihr habt einige Ausschnitte meiner neuen Wohnung gesehen. Sie ist...

Einfache Tipps für mehr Gemütlichkeit im Schlafzimmer

Gibt es ruhig zu, in keiner anderen Jahreszeit verbringt mal soviel Zeit zuhause. Natürlich ist es wunderschön dick eingepackt durch den ersten Schnee des Winters zu spazieren oder Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu trinken. Trotzdem bleibt für mich der schönste...

Home sweet home – Neues Sofa & Wohnzimmer Inspiration

Ich freue mich schon seit Wochen darauf, diesen Post zu schreiben. Es geht um meine persönliche Wohnzimmer Inspiration und welches Herzstück unseren Wohnbereich endlich perfekt macht: Für mich ist das Wohnzimmer der wichtigste Raum in der Wohnung. Dort verbringen wir...

Ich bin gespannt, wie euch unser Interior in dieser herbstlichen Variante gefällt und freue mich auf eure Meinung rund um die Alu-Dibond Bilder.

Eure Julia

 

 

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Juniqe.