Sightseeing- & Shoppingtipps in München: Was muss ich sehen?

von | Mrz 23, 2014 | Deutschland, Reisen

Guten Abend ihr Lieben, besonders der Frühling ist die perfekte Zeit für Städtereisen. Meine Favoriten innerhalb Deutschlands sind Hamburg und München. In den letzten beiden Jahren war ich jeden Sommer in Hamburg. Dazu habe ich auch schon zwei Posts vollgepackt mit Tipps verfasst. Ihr findet sie in der Traveling Kategorie. Obwohl ich schon öfters in München war, habe ich außer über die Wiesn nichts geschrieben. Das möchte ich jetzt nachholen, denn die bayrische Metropole hat so viel zu bieten!

Sightseeing- & Shoppingtipps in München: Was muss ich sehen?

Frühling und Sommer in München

Besonders in den warmen Jahreszeiten finde ich es wunderschön dort. Gerne gebe ich euch ein paar Tipps, was man in München unbedingt sehen muss und wo man besonders gut shoppen kann. Die erste Frage bei der Planung eines Citytrips ist natürlich die Übernachtung. Anstatt eines Hotels sind Ferienwohnungen eine tolle Alternative, ich finde es einfach entspannter und persönlicher. Außerdem liebe ich es dort abends in Ruhe zu kochen und dann noch in eine lange Partynacht zu starten. Wenn ihr noch mehr Tipps habt, könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren schreiben, egal ob Restaurant, Shop oder Sightseeing.  Ich würde mich sehr über weitere Tipps freuen!

Sightseeing- & Shoppingtipps in München: Was muss ich sehen?

Sightseeing Tipps

Pflichtprogramm in München und eigentlich gar nicht erwähnenswert, da sie einfach dazu gehören, sind natürlich der Marienplatz, Viktualienmarkt und die schöne Frauen KircheAls ich zum ersten Mal in München war, war ich auch im Hofbräuhaus. Ich finde es wunderbar urig dort, deswegen kann ich  euch nur empfehlen dort zu essen und ein Mass zu trinken. Was mich besonders überrascht hat, man trifft dort auch viele echte Münchner. Zum Entspannen nach einem Shoppingnachmittag ist der Englische Garten perfekt. Außerdem sind die Biergärten im Frühling natürlich der richtige Ort um neue Leute kennen zu lernen oder in der Sonne zu entspannen.  Bisher war ich noch nicht auf dem Olympiagelände, aber wenn ich das nächste Mal dort bin, möchte ich auf jeden Fall dorthin. Ein Traum wäre auch ein Bayern Spiel in der Allianz Arena, denn schon von Kind an bin ich ein kleiner Bayern  Fan. Neben der Innenstadt sind andere Stadtteile ebenfalls einen Besuch wert, allen voran die Maxvorstadt. Dort befinden sich auch die alte und die neue Pinakothek (MA bis 18. Jhr/ 19.-20. Jhr) sowie die Pinakothek der Moderne (20.-21. Jhr). Joggen gehen kann man wunderbar an der Isar. Besonders beliebt ist der Kulturstrand an der Corneliusbrücke, aber es gibt auch noch andere Strandbars. Wunderschön anzusehen ist das Schloss Nymphenburg. Wenn ihr genug Zeit habt, solltet ihr es auf keinen Fall auslassen.

Sightseeing- & Shoppingtipps in München: Was muss ich sehen?

Shopping in München

Als Nicht-Münchnerin habe ich leider nicht allzu viele Geheimtipps was Shopping angeht.  In den Straßen (Neuhauser und Kaufinger Str.) vom Marienplatz bis zum Stachus befinden sich die üblichen Verdächtigen wie Zara, Mango, Hallhuber & Co. Sehr bekannt ist natürlich das Oberpollinger Kaufhaus. Süße kleine Geschäfte befinden sich auch in der Passage Fünf Höfe. Dort ist auch ein Vapiano, was sich super zum Pause machen eignet. Last but not least darf in diesem Post die Maximilianstraße nicht fehlen. Sie gilt als teuerste Shoppingstraße in Deutschland. Für einige ist der Zara Home Shop sicher noch interessant, da es ihn ja nicht so häufig gibt. Als Lea und ich im September in München waren hat uns ihre Freundin einige tolle Läden gezeigt. Leider habe ich die Namen schon wieder vergessen. Sobald ich mich erkundigt habe, werde ich die Shops hier noch einfügen.

Kleiner Foodguide

Was Cafés und Restaurants angeht, habe ich noch ein paar Favoriten. Super lecker sind die Macarons von Maelu (Theatinerstraße). Ich liebe diese kleine französische Leckerei. Etwas versteckt ist das Guglhupf. Dort habe ich Kuchen gegessen. Es ist so schön urig und es gibt auch typisch bayrische Gerichte. In München war ich zum ersten Mal in L’Osteria (Lenbachplatz). Dort gibt es riesige Pizzen, die man sich zu zweit teilen und unterschiedlich belegen kann. Die Pizza ist der Wahnsinn. Da es das Restaurant auch in Köln gibt, gehen Lea und ich auch dort sehr gerne essen. Viel Gutes habe ich über das italienische Restaurant Il Borgo (Georgenstraße) gelesen. Es ist zwar etwas hochpreisiger, aber es soll einer besten besten Italiener Münchens sein.

Was könnt ihr noch empfehlen? Wann seid ihr das letzte Mal in München gewesen?

Julia

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.