Es ist immer wieder spannend, wenn man die Chance hat neue Dinge zu entdecken. In diesem Fall war es zwar nicht ganz neu, aber es ein ein interessanter Blickwinkel. Diesen möchte ich natürlich mit euch teilen und so die ein oder andere inspirieren: Am letzten Wochenende habe ich den Interior-Workshop von Pflanzenfreude.de besucht. Das ist eine Initiative vom Blumenbüro Holland und diese setzt nun auch Interior begeisterte Blogger in den Fokus. Worum es genau ging und was ich persönlich kreiert habe, seht ihr  gleich:

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 4

Der Workshop beginnt

Lustigerweise war die Event Location nur 10 Minuten entfernt von meiner alten Wohnung – ein echter Katzensprung. Als ich noch dort wohnte, fanden nie Events in der Umgebung statt. Trotzdem hat es mich sehr gefreut, denn es war so direkt nach dem Umzug lustig dort zu sein. Wir Blogger betraten ein großes, lichtdurchflutetes Studio. So richtig wussten wir nicht, was uns erwartet. Uns wurden im Voraus aber vier Interior-Themen vorgestellt. Man konnte sich also denken, dass um die Verbindung dieser Trends mit Pflanzen gehen würde. Ich hatte aber nicht erwartet, dass der Interior-Workshop so kreativ werden würde. Wir konnten uns in allen Formen und Farben austoben – und das in einem tollen Ambiente. Das Team umsorgte uns sehr gut und natürlich standen uns Experten zur Seite.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 8 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 7 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 6

Neben DIY-Produkten, die wir selbstständig umsetzen konnten, ging es um vier Zimmer. Es standen vier verschiedene Zimmertypen bereit, die noch etwas spartanisch schienen: Ein Wohnzimmer, ein Arbeitszimmer, ein Esszimmer und Schlafzimmer. In der ersten Runde waren vier Blogger um Werk und gestalteten ein Zimmer passend zu Interior-Trend. In der nächsten Runde wurde getauscht und die anderen Mädels waren an der Reihe. Zum Gestalten standen uns unglaublich viele Pflanzen zur Verfügung. Dabei handelte es sich um die Zimmerpflanzen des Jahres 2016. Außerdem stand zu jedem Thema die passende Deko bereit. Alles kann, nichts muss – der Interior-Workshop  forderte definitiv pure Kreativität.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 5

Das Styling

Mein Thema war das knalligste von allen und der Name spricht schon für sich: More is more. Auf dem Foto oben seht ihr das Schlafzimmer im Anfangszustand. Dann habe ich mich mit den vielen bunten Accessoires und Pflanzen ausgetobt. Ein toller Florist stand uns zur Seite und lieferte uns neue Ideen, wenn es nötig wurde. Auf dem schwarzen Moodbord wurde jeder Trend mit Fotos und Texten erklärt. So konnte man sich dann eine gute Vorstellung machen, was der Trend essentiell brauchen könnte. In meinem Fall ist das natürlich einfach: Es kann einfach nicht genug sein.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 9 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 10 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop 11

More is more

Ich habe mich komplett auf die Farben meiner Tapete eingestellt und dann zu den wunderschönen Blüten gegriffen. Als erstes habe ich den Beistelltisch ausgetauscht und diesen dann mit Blumen bestückt. Den Acapulco Chair wollte ich von Anfang an frei stehen lassen, damit er richtig zur Geltung kommen kann. Die Komposition in der Ecke entwickelte sich nach und nach. Anfangs war sie noch viel dezenter und wurde dann immer größer. Als Tablet auf dem Bett habe ich eine Tischplatte zweckentfremdet. Dieses Extra machte meine Einrichtung besonders. Obwohl sie das Gegenteil von meinem persönlichen Stil ist, gefiel mir das Schlafzimmer sehr geht. Man muss einfach auch mal etwas Neues wagen. Auf einen Bildern steht ihr übrigens auch das Esszimmer gestylt zum Trend More is more.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-more-is-more 1 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-more-is-more 4 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-more-is-more 3 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-more-is-more 2 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-more-is-more 5-2

Connect the story

Kommen wir zu meinem persönlichen Lieblingsstil: Connect the story. Hier dominiert Weiß und natürliche Farben. Der helle Holzton ist elementar und schafft fair. Dadurch wirkt der Raum nicht zu clean. Die grünen Pflanzen werden von kleinen, weißen Blüten ergänzt. Beide Mädels haben das Esszimmer und auch das Arbeitszimmer phantastisch gestaltet. Hier würde ich sofort mit Begeisterung einziehen und habe einige Ideen für zuhause mitgenommen.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-connect-the-story 1 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-connect-the-story 2 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-connect-the-story 3 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-connect-the-story 4 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-connect-the-story 5

Reconsider space

Jetzt wird es wieder etwas verrückter. Reconsider space erklärt sich eigentlich selbst. Lineare Muster in allen möglichen Formen sollen Tiefe schaffen. Das gelingt überraschend gut. In diesem Fall gibt es sehr klare Farben, die den Trend bestimmen: Es sind schwarz, weiß und gelb. Die prägnante Blume für dieses Thema ist de Narzisse. Deswegen wurde sie in Masse genutzt. Bisher hatte ich die Blume für den Innenbereich noch nicht auf dem Schirm. Sie kann aber viel Wärme und Pep in eine Wohnung bringen. Daher hat sie in jedem Fall eine Chance verdient.

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 1 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 2 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 3-2 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 4 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 5 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-reconsider-space 6

The world beyond

The world beyond schwebt zwischen märchenhaft und mystisch. Die Farben sind echt dunkel und vielleicht auch etwas schwerer. Metallic und besondere Effekte bestimmen das Bild. Als ich die fertigen Zimmer gesehen habe, konnte ich mich für diesen Trends besonders begeistern. Das liegt auch an meiner Liebe zur Orchidee. Ich finde diese Pflanze traumhaft schön und sie steht im Mittelpunkt des Themas. So viele Orchideen in einem Raum kreieren eine ganz besondere Stimmung, die mich sofort anspricht. Ich empfehle euch, die Bilder einfach wirken zu lassen:

desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-the-world-beyond 1 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-the-world-beyond 2 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-the-world-beyond 3 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-the-world-beyond 4 desbelleschoses-blog-köln-event-pflanzenfreude-workshop-interior-the-world-beyond 5 Workshop mit Pflanzenfreude.de

Die Bezeichnung Workshop passte definitiv besser als der Name Event, denn wir Blogger konnten so viel mitnehmen. Es war sehr interessant, Interior auf eine neue Weise kennenzulernen und deswegen habe ich mich sehr über die Einladung für den Interior-Workshop gefreut. Vielen Dank an das gesamte Team.

Jetzt interessiert mich natürlich, welches Interior-Thema euch am besten gefällt: More ist more, Connect the story, Reconsider Space oder The world beyond?

Liebe Grüße,

Julia

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
664