Ich habe die Initiative 1000 gute Gründe im letzten Jahr durch ein gelungenes Event kennengelernt. Hier könnt ihr alles über den kreativen DIY Workshop nachlesen. Seitdem lege ich noch mehr Wert auf Blumen und Pflanzen in meiner Wohnung. Dabei versuche ich einfach kreativer zu sein und nicht nur auf einen klassischen Blumenstrauß zu setzen. Es gibt unzählige andere Varianten. Genau das zeigt die Initiative – Blumen sollten einfach nicht nur den Ehrentagen vorbehalten sein.  Jeder Tag ist eine Gelegenheit – Halloween natürlich auch! Deswegen freue ich mich riesig Teil der Halloween-Blogparade von 1000 gute Gründe* zu sein und zeige euch eine einfache DIY-Idee mit großer Wirkung. Ihr müsst unbedingt auch die Ideen der anderen Bloggerinnen begutachten, sie sind am Ende des Beitrags verlinkt.

 

DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?

 

DIY Halloween Candy Bar: Die Idee

Mit dieser DIY Halloween Candy Bar mache ich nicht nur mir sondern auch meinen Gästen an Halloween eine Freude. Ich habe lange überlegt, wie ich meine Idee umsetzen will. Die Candy Bar kam mir sofort in den Sinn: Süßes oder Saures? Perfekt! Die Umsetzung soll kreativ sein, jedoch nicht zu viel Geld kosten bzw. zu aufwendig sein. Deswegen habe ich versucht, die Candy Bar mit besonderen Mitteln zu verschönern. Das Highlight ist natürlich die riesige Kürbisvase mit einem herbstlichen Strauß. Ich bin mir fast sicher, dass ihr auf den ersten Blick nicht erkannt habt, dass es sich um einen echten Kürbis handelt. Ein Kürbis gehört für mich in jedem Fall zu jeder Halloween Deko. In wenigen Schritten könnt ihr meine Variante nachmachen:

DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?

Step-by-Step Anleitung

  1. Ihr braucht: Einen großen Kürbis sowie eine entsprechend große Vase bzw. einen Blumentop, der in den Kürbis passt. Entfernt zuerst den Deckel des Kürbis. Dabei müsst ihr darauf achten, dass das Loch so groß wird, dass der Behälter hindurch passt.DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?
  2. Aushöhlen: Jetzt kommt der anstrengende Teil – der Kürbis wird ausgehöhlt. Bitte wirft das Fleisch nicht weg, denn daraus könnt ihr eine leckere Suppe machen. Der Kürbis musst wirklich sorgfältig ausgehöhlt werden, damit der Boden für den Behälter möglichst eben ist.
  3. Antrocknen: Stellt den Kürbis auf oder unter die Heizung. Behaltet ihm aber in Auge, damit er trotz der Wärme ansehnlich bleibt. Dieser Schritt ist wichtig, damit der Kürbis als Vase keinen Schimmel bildet. Wenn sich das übrige Fleisch des Kürbis nicht mehr feucht anfühlt, kann er von der Heizung runter. Die Zeit variiert natürlich je nach der Größe.DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?
  4. Die Blumen: Fühlt euren Behälter mit Wasser und stellt ihn in den Kürbis. Jetzt fehlen nur noch die Blumen. Diese müssen natürlich schräg angeschnitten werden. Nur dann habt ihr lange Freude an ihnen. Ich möchte euch jedoch noch verraten, warum ich mich für einen solchen Strauß entschieden habe.DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? diy-halloween-candy-bar-kuerbisvase-mit-blumen-suesses-oder-saures-blogparade-1000-gute-gruende-blog-des-belles-choses-3
  5. Der Lichterkranz: Zum Glück ist die Weihnachtsdeko schon auf dem Markt. So könnt ihr eure Candy Bar noch verzieren. Ich habe einen Kranz aus Lichtern gekauft. Der Vorteil er passt perfekt um die Blumen und verdeckt eure Vase, falls sie etwas aus dem Kürbis herausschauen sollte.

Die Zusammenstellung der Pflanzen

Ich habe mich für einen besonderen Strauß entschieden, denn ich hatte eine ganz bestimmte Vorstellung. Der Strauß sollte herbstlich sein, jedoch nicht in den typischen Herbstfarben. Das würde sonst nicht so schön gruselig aussehen. Natürlich habe ich mich für weiße Rosen entschieden – für mich sind diese schönen Blumen eine perfekte Ergänzung zu Kürbissen. Nur weiße Rosen wäre aber etwas langweilig. Deswegen habe ich mir Herbstlaub in den Strauß binden lassen. Die etwas längeren, dünnen Äste sehen im Dunkeln besonders gruselig aus.

DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?

Die Details der Candy Bar

Ich habe sowohl den Kürbis als auch die Gläser mit einem Gesicht versehen. Statt das Gesicht des Kürbis einzuschnitzen habe ich Augen, Nase und Mund aufgeklebt. Diese “Tattoos” kann man vor Halloween in jedem Bastelladen kaufen. Sie werden tatsächlich angebracht wie Tattoos: Leicht andrücken, anfeuchten und die Trägerfolie anziehen.

  1. Die Gläser: Das brachte mich auf die Idee, auch die Gläser mit Augen zu versehen. Das klappt genauso gut wie beim Kürbis. Ihr müsst nur darauf achten, die Augen nicht zu fest anzufassen. Das würde das Auge etwas verrutschen.DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?
  2. Süßigkeiten: Natürlich müssen die Süsigkeiten nicht nur süß oder sauer sein, sondern auch gruselig aussehen. Ich war in verschiedenen Supermärkten und habe zugeschlagen: Vampir-Gebisse, schaurige Augäpfel oder Fledermäuse – das darf nicht fehlen! Wenn ihr diese Besonderheiten nicht findet, sieht Lakritze in verschiedenen Varianten auch super aus. Außerdem habe ich auch violette Linsen gefunden. Diese Farbe macht sich auch wunderbar in euer Candy Bar.
  3. Das Licht: Die Vase mit den Blumen sieht im Hellen natürlich schön aus, aber im Dunkeln wird das Arrangement spooky. Dazu habe ich eine blaue Glühbirne gekauft und diese über die Tische der Halloween Candy Bar platziert. Die anderen Lichterketten habe ich um die Gläser drapiert. Und dann Licht aus und Spot auf die schaurige Deko:

DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?

Diese  Blogs zeigen ihre Halloween-DIYs:

25.10.2016: Cats & Dogs – Tischdeko mit Kürbisgestecken
26.10.2016: Madmoisell – Halloween-Blumen-Monogram
27.10.2016: Andrea Morgenstern – Kürbis Bouquet
29.10.2016: You & I Heart DIY – Last-Minute-Kostüm
30.10.2016: Ein Zimmer voller Bilder  – Blumenkranz & Make-Up
31.10.2016: Stilreich – DIY: Halloween-Cocktail

DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures? DIY Idee: Halloween Candy Bar - Süßes oder Saures?

 

Ich hoffe sehr, dass euch meine DIY Halloween Candy Bar gefällt und freue mich riesig über eure Kommentare,

Julia

 

 

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Tausend Gute Gründe. Vielen Dank.