Weite Hosen – entweder man liebt sie oder man hast sie. Die Meinungen könnten also nicht weiter auseinander gehen. In diesem Sommer sind Trendhosen wie Culottes aber nicht mehr wegzudenken. Auch ich habe mich anfangs gesträubt, aber eigentlich bin ich immer für Experimente zu haben. Deswegen habe ich bei Zara auch eine Hose im Palazzo-Schnitt gekauft. Mir gefiel das Muster auf Anhieb gut und es erinnert nicht sofort an Tausend-und-eine-Nacht. Dann aber zur wichtigen Frage: Wie kombiniert man diese Palazzo Pants?

Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 2Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 9

Die Kombination

Hohe Hohe sind eigentlich ein Muss, denn ansonsten stimmt die Länge der Palazzo Pants nicht. Die Heels strecken die Figur optisch und das kann bei diesem Schnitt natürlich nicht schaden. Ich habe mich für den schlichtes Oberteil entschieden und trage eine etwas längere Weste darüber, die die Taille zusätzlich betont. Das Weiß bildet einen schönen Kontrast zur Hose und ich finde es wirkt einfach modern. In diesem Outfit würde ich sicher nicht zur Uni oder einfach mal in die Stadt gehen. Aber besondere Gelegenheiten brauchen besondere Looks oder? Und kommen diesen Sommer bestimmt.

Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 5Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 1Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 8Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 4Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 3Des Belles Chosea_Fashionblog Cologne_Ethno palazzo trousers_Zara 6Bunte Palazzo Pants: Zara
Top mit Stehkragen: Primark
Weiße Weste: Primark
Hut: H&M
Plateau-Heels: Nelly “Zhob”
Bucket Bag: Zara
Weiße Uhr: Ebay

Jetzt seid ihr gefragt: Daumen hoch oder runter? Gefällt euch der Trend?
Julia