Seit ich in Köln wohne, fahre ich selten selbst Auto. Das ist zwar schade, dafür genieße ich es umso mehr die Beifahrerin zu sein. Wenn man mit mir Auto fährt, sieht man das. Ich liebe es bei Nacht durch Köln zu fahren oder auch durch die Eifel zu fahren, wenn wir auf dem Weg in meine Heimat sind. Ob wir die Saar oder den Rhein entlang fahren, ich schaue aus dem Fenster und strahle die meiste Zeit. Meistens sitzt mein Freund dann am Steuer und er grinst mich vielsagend an.

Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit FordReisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford

Die Planung

Als wir unseren Winterurlaub planten, stand zuerst im Raum, dass wir mit dem Zug fahren. Ihr könnt euch sicher denken, was mir persönlich hundert Mal lieber gewesen wäre. Und es kam auch anders… Im letzten Herbst bekamen wir die Möglichkeit ein Wochenende lag mit einem Ford Mustang zu fahren. Nach dieser guten Zusammenarbeit, passte die Verbindung von Ford und unserem Winterurlaub im Bregenzerwald perfekt. Das sahen zum Glück nicht nur wir so und deswegen wurde der Ford C-Max Grand unser Partner für diese Reise. Ich habe mich riesig darüber gefreut mobil zu sein und die Berge so zu erkunden. Natürlich haben wir unsere Reise für euch festgehalten und wenn ich die Bilder so sehe, würde ich am liebsten den nächsten Trip in die Berge planen.

Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford

Die Anreise in den Bregenzerwald

Unsere Reise startete an einem Montag. Um die Zeit in Österreich so ausgiebig wie möglich zu nutzen, starteten wir schon um halb 5 morgens in Köln. Wir hofften einerseits so den morgendlichen Berufsverkehr vor den Großstädten zu entgehen und natürlich hat man so viel mehr vom Anreisetag. Unser Plan ging auf, denn selbst vor Frankfurt kamen wir gut durch. Also frühstückten wir hinter der Mein-Metrole zuerst einmal. Wir fuhren über die A7 weiter nach Österreich und machten nochmals einen kurzen Stop in Bregenz. So erreichten wir Mellau dann entspannt trotz des frühen Starts der Reise. Der Bordcomputer zeigte dort an, dass unsere Reisezeit 6 1/2 Stunden betrug. Am Tag der Abreise, es war der Freitag, sah das natürlich etwas anders. Wir versuchten zwar die Stau-Meldungen so gut es ging zu umfahren. Aber letztlich hat die Rückfahrt deutlich länger gedauert als die Hinfahrt.

Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit FordReisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford

Unsere Hotels

Die ersten drei Nächte verbrachten wir im Sonne Lifestyle Ressort Mellau im Bregenzer Wald. Die Lage des Hotels war ideal. Wir mussten nur vor dem Hotel in den Skibus – er heißt Dorfblitz – einsteigen und standen in wenigen Minuten vor dem Lift. Das Skigebiet Mellau-Damüls ist groß. Es bietet 109 Pistenkilometer und 29 Lifte. Deswegen lohnt es sich morgens früh hoch zu fahren und dieses riesige Gebiet auf Skiern oder auf dem Snowboard zu erkunden. Wenn ihr mehr Fotos aus den Bergen sehen wollt, dürft ihr dieses Outfit nicht verpassen. Die letzte Nacht der Reise war eine ganz besondere. Wir zogen ins Kuschelhotel GAMS in Bezau. Dieser Ort liegt direkt neben Mellau. Immer donnerstags wird dort eine orientalische Nacht geboten. Das war ein echtes Highlight und natürlich werde ich darüber noch im Detail schreiben. Wir sind mit dem Auto immer wieder durch die Berge gefahren und waren uns einig, dass uns der Ort Mellau am besten gefallen hat.

Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford

Alpenpanorama

Bisher dachte ich immer, dass ich ein typischer Strandmensch sei. Ich habe bisher relativ wenig Zeit in den Bergen verbracht, denn meine Eltern sind wohl derselben Meinung. Immer wenn es ging, verbrachten wir den Urlaub am Strand. Als wir aber von Bregenz in die Berge fuhren, wurde mir etwas deutlich. Die wilde Schönheit der Alpen ist unglaublich. Noch am Tag unserer Anreise fuhren wir hoch über Mellau. Zum Glück hatte es schon etwas länger nicht geschneit und deswegen waren die kleinen Sträßchen gut befahrbar. Der Blick hinab ins Tal hat mich sprachlos gemacht.

Reisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit FordReisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit FordReisebericht - Winterurlaub im Bregenzer Wald mit Ford

Die letzten zwei Tage waren übrigens die wärmsten Tage in diesem Jahr im Bregenzerwald. Wir konnten ohne Jacke am Gebirgsbach spazieren gehen! Verrückt, wenn man am Tag davor noch dicl eingepackt Ski fuhr. Die Region ist im März also perfekt für einen frühlingshaften Skiurlaub.

Ich hoffe, dass euch dieser erste Bericht zu unserer Reise gefallen hat. Habt ihr in diesem Winter ein paar Tage in den Bergen verbracht?

Eure Julia

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
656