In den letzten Wochen habe ich einige tolle Schnäppchen geschossen, u.a. diese weiße Destroyed Jeans aus dem Mango Outlet in Barcelona. Ich musste das gute Stück sofort auf der Berlin Fashion Week ausführen. Als Kontrast zum Used Look der weißen Hose habe ich eine ganz besondere Bluse kombiniert: Sie wird vorne mit einer großen Schleife auf der Höhe der Taille gebunden. Das hört sich verrückt an, sieht jedoch recht klassisch aus:

berlin-fashion-week-weiße-destroyed-jeans-mango-closet-london-bluse-mit-schleife-slingpumps-silberne-clutch-long-bob-fashion-look-mode-blog-des-belles-choses 10 Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse

Wie kombiniere ich eine weiße Destroyed Jeans?

Dieser Look ist natürlich nicht der Erste mit Destroyed Jeans. Hier habe ich eine dunkle Destroyed Jeans zum Beispiel extrem lässig kombiniert. Dieses Mal habe ich mich für eine schicke Variante entschieden. Eine weiße Destroyed Jeans ist eine tolle Anschaffung, weil sie trotz der Löcher edel wirkt. Wenn man leicht gebräunt ist, wird diese Bräune schön betont.  Wenn ich relativ flache Schuhe zu dieser weiter geschnittenen Hosenform kombiniere, schlage ich den Hosenbund gerne um. So werden die Fesseln betont und die Figur wird optisch gestreckt. Diese Hose trage ich aktuell liebend gern im Alltag und mag sie besonders gern in Kombination mit Loafers. Dann trage ich ein Oversized Shirt und einen bunten Blazer dazu –  meine liebste Alltags-Uniform.

Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse berlin-fashion-week-weiße-destroyed-jeans-mango-closet-london-bluse-mit-schleife-slingpumps-silberne-clutch-long-bob-fashion-look-mode-blog-des-belles-choses 9 Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse

Closet London Bluse mit Schleife

Closet London hat kleines Feature im Shop: Es ist der Bloggers Love Closet. Das ist ein kleiner Blogger Club, der die It-Pieces der Marke zeigt. Auch ich gehöre dazu und habe mir mein persönliches It-Piece gewählt. Es ist eine Hemdbluse* mit einer großen Schleife in der Taille. Wie ihr wisst stehe ich auf außergewöhnliche Blusen. Auf der der Sommer Fashion Week 2015 habe ich ein Hemdkleid mit ähnlichen Details getragen. Solche besonderen Stücke peppen den Kleiderschrank unglaublich auf. Diese Bluse gehört zur Aloha Collection. Der Name passt natürlich besser zu den floralen Stücken der Kollektion als zu dieser Nadelstreifenbluse. Mir gefallen die Kleider mit einem plakativen Blumenprint besonders gut, die müsst ihr euch unbedingt anschauen.

berlin-fashion-week-weiße-destroyed-jeans-mango-closet-london-bluse-mit-schleife-slingpumps-silberne-clutch-long-bob-fashion-look-mode-blog-des-belles-choses 11 Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse Berlin Fashion Week: Destroyed Jeans & Closet London Bluse

Bluse mit Schleife*: Closet London (hier)
Weiße Destroyed Jeans: Mango
Sling Pumps: aus Chrissie’s Kleiderschrank
Clutch: Pippa&Jean
Uhr*: Kapten & Son Silver Black Mesh (hier)
Ring*: Glanzstücke München (hier)

 

Die Sling Pumps und die Clutch dürfen natürlich auch nicht unerwähnt bleiben, denn sie gehören zu meiner lieben Freundin Chrissie. Diese Kombination ist natürlich perfekt. Besonders die Schuhe sind ein Traum, da sie genau die richtige Höhe haben. Dadurch sind sie unglaublich bequem. Wie gefällt euch meine Schmuckkombination zur Clutch?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,

eure Julia

 
*Produkt Sponsoring: Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung. Ich bedanke mich herzlich.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.