Die Sommertrends 2017: Mules & Off-Shoulder Oberteile

von | Mai 28, 2017 | Outfits

Wieso klickt ihr auf Des Belles Choses? Seid ihr auf der Suche nach Inspiration und neuen Trends? Heute möchte ich euch nicht nur meine liebsten Sommertrends 2017 – coole Mules & luftig-leichte Off-Shoulder Oberteile – zeigen, sondern auch verraten, wo ich Inspiration für meine eigenen Beiträge finde. Denn manchmal stehe ich völlig überfragt vor meinem Kleiderschrank und habe das Gefühl, alles schon einmal gezeigt zu haben. Neue Ideen finde ich dann nicht nur bei Pinterest, sondern auch auf den toll aufgebauten Blogs von Labels und Onlineshop. Dazu aber gleich mehr:

Neue Trends und die Suche nach Inspiration

Ich habe Pinterest sehr lange nicht aktiv genutzt. Dabei hatte ich natürlich einen Account erstellt, aber habe selbst nichts hochgeladen und genauso wenig andere Bilder gepinnt. Das hat sich Anfang des Jahres jedoch geändert. Seitdem pinne ich nahezu täglich Bilder und suche vorallem Fashion und Interior Inspiration. Auf Pinterest lassen sich tolle Streetstyle-Aufnahmen finden, die extrem außergewöhnlich sind. Ich mag es, dass ich Bilder von allen möglichen Bloggern finden kann und auf einer Pinnwand auf einen Blick anordnen kann. Hier findet ihr meine Sommertrends 2017 Pinnwand.

Außerdem bin ich von einigen Corporate Blogs begeistert, die definitiv einen spannenden Mehrwert bieten. Ein gutes Beispiel: Das Magazin Editorial von Zalando. Das Coole ist, dass das Editorial für Frauen udn Männer gibt. So entsteht jeweils eine Seite im Stil eines Onlinemagazins, was die aktuellen Trends aufgreift. Neben den aktuellen Trends bei Zalando gibt es auch andere Kategorien wie “Get the Look” mit Promis, Blogger und Streetstyles. Für mich einer der coolesten, aktuellen Trendsreports ist der Cuba Libre Trend.

Wieso Off-Shoulder auch in diesem Sommer verdammt heiß ist:

Off-Shoulder ist definitiv kein neuer Trend: Denn auch schon im vergangen Sommer und auch im Winter war der Trend top aktuell. Für mich hat er jetzt den Höhepunkt erreicht, denn man findet Off-Shoulder Oberteile und Kleider wirklich in jeder Kollektion. Ich trage auf diesen Fotos aus Stockholm ein leichtes Off-Shoulder Top von Superdry. Das Oberteil hat recht breite Streifen, die aber nur auf den zweiten Blick auffallen. Deswegen habe ich das gute Stück mit noch mehr Streifen kombiniert. So entsteht ein spannender Kontrast. Und im Zalando Editorial findet ihr aktuell übrigens auch einen Posts zu Längsstreifen. Damit hätten wir schon den nächsten Trend, den finde ich übrigens deutlich cooler als die typischen, maritimen Stripes.

Off-Shoulder Top: Superdry (hier)
Pullover: Scotch & Soda (ähnlich hier)
Rock*: Marc Aurel (hier)
Mules*: Konstantin Starke (hier)
Sonnenbrille: Marc Jacobs (ähnlich hier)
Tasche MCM Tote (hier)
Kette: Pilgrim

 

An dieser Stelle habe ich übrigens noch eine Überraschung für euch: Ihr könnt meine coolen Mules in dieser Woche auf dem Blog gewinnen. Das dürft ihr definitiv nicht verpassen, denn Mules sind definitiv eines der Must-Haves der Saison. Diese hier sind aus schönem, glatten Leder und passem zu jedem Look: Lässig in der Stadt wie hier in Stockholm oder schick am Abend.

 

Wo findet ihr modische Inspiration?

Eure Julia

 

 

*Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt. . Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando.