New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

von | Sep 29, 2017 | Outfits, Reisen, Welt

Ein New York Fashion Week Streetstyle auf meinem Blog – mit mir auf der Brooklyn Bridge bei Sonnenuntergang. Ganz ehrlich, das macht mich sprachlos. Ein Trip nach New York City zur New York Fashion Week war jahrelang mein größtes Ziel, wenn es um meine Arbeit als Bloggerin ging. Natürlich haben sich die Prioritäten mit meiner Selbstständigkeit zum Ende des letzten Jahres verschoben. Ich will als Bloggerin erfolgreich sein, eine Inspiration für euch, meine Leser, sein und weiterhin so viel Spaß an meinem Beruf haben. Das ist, was mir von Herzen wichtig ist und für mich zählt. Trotzdem macht es mich unfassbar glücklich meinen Traum von der NYFW zusammen mit meiner lieben Freundin Lena erfüllt zu haben. Vorhang auf für meine Fotos aus New York:

Wie es sich anfühlt, die New York Fashion Week zu besuchen

New York bringt mich zum schwärmen und macht mich im gleichen Moment verrückt. Diese Stadt ist einfach mit nichts zu vergleichen: Sie ist lebendig und gleichzeitig viel zu laut. Sie ist grün, aber umgeben von Hochhäusern. Sie steht für unglaubliche Views und unbegrenzte Möglichkeiten. Ich liebe die Stadt, die niemals schläft. Man fühlt sich unglaublich frei und lebendig, wenn man durch die Straßen streift, die man aus zig Filmen kennt. Meine zweite Reise nach New York war weniger intensiv als die Erste, denn damals war ich schlicht geflasht. Dieses Mal habe ich New York von der weniger touristischen Seite kennengelernt und ich durfte einen Einblick in den New Yorker Modezirkus erhaschen.

Ich habe dieses Outfit für eine Fashion Show im American Museum of Natural History getragen! Richtig gelesen, dass ist das Museum, welches man aus Nachts im Museum kennt und wir waren tatsächlich nachts im Museum! Das klingt total verrückt und das war es auch. Die Show fand im Erdgeschoss statt und über allem schwebte der große Blauwal, den ihr sicherlich aus dem Film kennt. Ich musste mir wirklich Mühe geben, kein Tränchen zu verdrücken. In diesem Moment ging nicht nur ein Traum in Erfüllung. Es war der Moment, in dem ich all meine Arbeit und auch meine Freude in den letzten sieben Jahren an mir vorbeiziehen sah. Und diese Zufriedenheit ist wahrscheinlich das schönste Geschenk, was ich mir in meiner Geburtstagswoche in New York machen konnte.

New York Fashion Week Streetstyle: So fällt man auch in NYC auf.

Es ist ganz einfach: Man sich einfach gegen 18 Uhr auf der Brooklyn Bridge zwischen all die Touristen stellen. Ich empfehle euch, komplett gestylt, mit einem halbtransparenten Body von Victorias Secret und einem wehenden Kimono auf der Brücke zu posten – so zieht ihr alle Blicke auf euch. Spaß beiseite, aber es war ein extrem lustiger Moment, als ich mich mit meinem Kimono auf der Brücke trete.

Auf der Brooklyn Bridge war das Outfit natürlich fehl am Platz, wenn es nicht um das perfekte Sonnenuntergangfoto gehen würde. Für die New York Fashion Week war es fast unauffällig. Klingt verrückt, aber ich habe noch nie so viele perfekt gestylte Jungs und Mädels gesehen. Entweder von Kopf bis Fuß in große Namen gekleidet oder auffällig Second Hand und genau on point. Das war unglaublich spannend und genauso interessant wie die Shows an sich. Die New York Fashion Week war so, wie ich es mir gewünscht habe: Viel Inspiration und Erinnerungen, die ich nie vergessen werde.

New York Fashion Week Streetstyle auf der Brooklyn Bridge

Diese Bodys sind zu schön, um sie nicht zu zeigen:

 

<script src="https://scripts.tracdelight.com/tracdelight.js?accesskey=8pnrksoyxc5hs2ml8wutkd55lrs9kfg7" async="async"></script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><div class="td-widget" data-td-args="{'widget':'n1l9arzf4tgw8v3y'}"></div>

Transparenten Body mit Kimono straßentauglich machen

Wahrscheinlich hätte ich mich in Deutschland niemals getraut, den Body von Victoria’s Secret – übrigens ein 10 Dollar Schnäppchen aus dem Outlet – auf der Straße zu tragen. In New York war es etwas Anderes, wenn du nicht auffällst, gehst du unter. Die Kombination aus Body und Kimono hat mich tatsächlich etwas Überwindung und vor allem Mut gekostet. Wenn ich die Fotos sehe, bin ich mir sicher, dass es sich gelohnt hat. Der Look ist zwar auffällig, aber er passt perfekt zu mir. So fühle ich mich wohl, auch wenn ich ein Teil trage, dass eigentlich nicht auf die Straße gehört. Übrigens wurde ich in New York immer wieder auf die Dolce & Gabanna Slippers angesprochen. Es sind meine absoluten Lieblingssschuhe!

<script src="https://scripts.tracdelight.com/tracdelight.js?accesskey=8pnrksoyxc5hs2ml8wutkd55lrs9kfg7" async="async"></script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><div class="td-widget" data-td-args="{'widget':'xe81qdcak7lubvgt'}"></div>

Body: Victoria’s Secret
Jeans*: Nakd (hier, 20% mit dem Code 20desbelleschoses)
Kimono*: Zaful (hier)
Schuhe: Dolce & Gabbana (ähnlich hier)
Sonnenbrille: Ray Ban (ähnlich hier)
Uhr: Henry London (hier)

 

Wie gefällt euch meine neue Frisur? Hättet ihr den Schritt gewagt?

Eure Julia

 

 

 

 

*Die mit Stern gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von der jeweiligen Marke zur Verfügung gestellt.

Noch mehr Outfitposts auf Des Belles Choses:

Outfit mit bunter Palazzo Pants von Zara

Weite Hosen - entweder man liebt sie oder man hast sie. Die Meinungen könnten also nicht weiter auseinander gehen. In diesem Sommer sind Trendhosen wie Culottes aber nicht mehr wegzudenken. Auch ich habe mich anfangs gesträubt, aber eigentlich bin ich immer für...

[Outfit] Chaque jour peut être beau à sa façon

Hallo meine Lieben. Bei mir läuft immer noch alles ziemlich drunter und drüber. Eigentlich wollte ich dieses Wochenende ganz viel für euch vorbloggen, weil ich unter der Woche noch viel weniger dazu komme. Nur leider kam es alles anders wie geplant und ich war immer...

Frühling in Köln – Layering Look mit Steppjacke & Sneakers

Zurück in Deutschland stehe ich mitten in der Kirschblüte – egal wohin ich blicke Weiß, Rosa und hin und wieder Pink. Ich liebe dieses fantastische Farbenspiel und musste es heute nutzen. Dieser Baum steht direkt um die Ecke unserer Wohnung und im Vergleich zu den bekannten Kirschblüten-Hotspots musste ich mich nur mit Autos und nicht mit Touristenmassen duellieren. Passend zu der Blütenpracht trage ich mal wieder Rosa und Sneakers, die mich sowohl in Ägypten als auch in Marrakesch begleiten haben.

Shooting mit UGG Australia – Cozy in the Berlin Loft

Heute zeige ich euch endlich die Ergebnisse des Loft-Shootings mit UGG Australia in Berlin. Über das Creative Hub Event habe ich schon berichtet und eines der Highlights war definitiv dieses Shooting. Die Location - ein verrücktes Loft in Berlin-Mitte - war wie...

Wiesn Trend 2016: Hochgeschlossenes Dirndl mit Rosenprint

In den letzten Wochen hat sich ein Wiesn Trend 2016 besonders hervorgetan. In jedem Artikel und jedem Interview wird das hochgeschlossene Dirndl immer wieder als Trend schlechthin genannt. Diese Variante hat ihren ganz eigenen Charme und ich persönlich mag die Idee...

PUMA Basket Heart Suede Sneakers & Bandeaukleid in Mali Lošinj

Der Puma Basket Heart ist der Trendsneaker schlechthin! Wieso? Er verbindet sportliche Lässigkeit mit Eleganz. Das klingt verrückt aber diese Gegensätze passen perfekt zusammen. Es ist also kein Wunder, dass jede Fashionista mindestens ein Paar Puma Basket Heart...

[Outfit] Country Roads, take me home…

Guten Abend, heute scheint hier endlich mal wieder mehr als 2 Stunden die Sonne. Herrlich. Da heute auch noch ein Feiertag ist, nutze ich den Tag und mache einen kleinen Ausflug mit meinen Lieben. Heute kann ich deswegen auch endlich mein neues Kleid aus Italien...

Brooklyn Dumbo Streetstyle – DIE Location für alle Gossip Girl Fans

Ich bin ein riesiger Fan von Gossip Girl und könnte die Serie direkt von vorne schauen, wenn ich beim Staffelfinale angekommen bin. Es ist nicht unbedingt die Handlung oder eine Lieblingsfigur, die mich so begeistert. Es ist New York: Von der...

Hart trifft zart: Outfit mit brauner Bikerlederjacke & Silk Top

Heute zeige ich euch eine neue Variante einer Kombination aus dem letzten Jahr, denn ich greife alte Looks gerne etwas verändert wieder auf. "Nude for fall" war damals eines meiner liebsten Outfits überhaupt. Ich habe die Farbkombination nur leicht verändert und im...

Outfit: Always shine bright!

Ihr Lieben, wie ihr gestern gelesen habt, wird Lea leider nicht mehr hier schreiben. Ich akzeptiere ihre Entscheidung vollkommen, aber ich selbst, habe keine Sekunde darüber nachgedacht aufzuhören. Der Blog ist mein liebstes Hobby, es bereitet mir einfach so viel...