Hallo meine Lieben, wer erkennt aus welchen Songtext ich mich fĂŒr den Posttitel bedient habe? Ups, jetzt habe ich mich wohl geoutet 🙂 Es gibt Tage da stehe ich total auf die Songs von den Atzen oder Culcha Candela. Gerade Culcha finde ich cool, auch wenn ich keine GroßstĂ€dterin bin und noch nie in Berlin war. Aber das ist wohl erlaubt. Aber eigentlich höre ich sowieso querbeet je nach Stimmung so ziemlich alles, egal ob aktuell oder 10 Jahre alt. Old School Baby gehört ĂŒbrigens zu Strobo Pop, falls ihr es nicht wusstet.

 Bevor ich euch meine 3000 Lieblingslieder aufzĂ€hle, schreibe ich lieber ĂŒber das Outfit. Gestern Abend war ich mit meiner Mutter essen (Ofenkartoffel mit GrillgemĂŒse♄) und musste natĂŒrlich mal wieder alles aus meinem Schrank reißen, was ich vor Kurzem gekauft habe. Immer wenn ich etwas Neues gekauft habe, kombiniere ich wild drauf los. Meistens hĂ€nge ich neue Sachen auch gar nicht in den Schrank, sondern zuerst einmal an den Schrank und probiere dann mehrere Kombis aus bevor ich mich fĂŒr eine entscheide. Bei diesem Outfit war es auch so. Neu ist ĂŒbrigens die Bluse.
Schlimm, wenn immer alles farblich perfekt zusammenpassen muss, aber das habe ich mir irgendwann angewöhnt. Findet ihr auch, dass ich auf diesen Fotos ganz schön blass aussehe? Ich bin ganz schön erschrocken. Es wird Zeit, dass die Sonne wieder scheint und ich wieder brauner werde 🙂

Bluse: Primark / Blazer: Vero Moda / Hose: H&M / Peeptoes: Jumex / Uhr: Ice Watch Silli / Armband: Essence

Ich werde mich jetzt noch einen entspannten Abend machen und ein bisschen Kochen.

Liebe GrĂŒĂŸe
eure Julia