Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Entdecke die südliche Toskana – Maremma, Saturnia und Pitigliano

von | Aug 10, 2018 | Europa, Reisen, Top Post

Die Region Maremma ist der südliche Teil der Toskana und wird gerne als der wilde Süden bezeichnet. Genauso habe ich die Maremma in satten Grüntönen kennengelernt. Vom Flughagen Rom Fiumicino geht es nur eine kurze Zeit lang die Autobahn entlang, denn durch den südlichen Teil der Toskana führt keine Autobahn. Stattdessen geht es über Hügel, die von Pinien, Zypressen und Weiden umrahmt werden, zum Ziel: Saturnia,der berühmte Thermalort mit seinen heißen, malerischen Quellen. Von hier aus habe ich die Maremma erkundet und viele Toskana Reisetipps gesammelt:

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Die Maremma entdecken – So solltet ihr eure Toskana Reise planen

Ich habe jeden Sommer meiner Kindheit im Norden von Italien verbracht. Deswegen ist es natürlich nicht zu verleugnen, dass ich die  Emilia Romagna und die Toskana besonders in mein Herz geschlossen habe. Bis zu meiner Italien Reise im Frühling zogen mich die Städte Florenz, Pisa und Siena in ihrem Bann, die so viele Sehenswürdigkeiten bieten. Ich habe Ravenna, Bologna und Rimini in der Emilia Romagna oft besucht, wobei ich vorallem Ravenna in und auswendig kenne. Ihr merkt es schon, die Reise in den Süden der Toskana war lange überfällig. Maremma steht für unberührte Landschaften, denn hier befand sich einmal eine riesige Sumpflandschaft. Heute gibt es nur noch kleine Sümpfe, stattdessen besticht die Region heute mit einer bewaldeten Hügellandschaft, vielen Wanderwegen und dem Küstenabschnitt mit wilden, einsamen Stränden.

Für mich ist ein Mietauto in der Toskana unerlässlich. Besonders in der hügeligen Region Maremma erleichtert es euch einiges, denn so könnt ihr die abgelegenen und wunderschönen Landschaften fernab vom Schuss erkunden.

 

Anreise mit dem Zug oder Flugzeug?

In der Toskana gibt es zwei große, internationale Flughäfen, die der Startpunkt eurer Toskana Rundreise werden können. Entweder fliegt ihr von Deutschland aus nach Florenz, die Hauptstadt der Toskana, oder nach Pisa. Wenn ihr auch die schöne Stadt Bologna in der Emilia Romagna besuchen wollt, könnt ihr auch nach Bologna fliegen. Dort kann man übrigens immer wieder extrem günstige Flüge ergattern, weswegen ich persönlich diese Variante bevorzugen würde. Von Bologna aus braucht ihr mit dm Auto ca. eine Stunde in die Toskana. Ebenso könnt ihr nach Rom fliegen und noch die ewige Stadt erkunden. Diese Variante hat das Hotel Terme di Saturnia für unsere Reise organisiert. Wir wurden am Flughafen Rom Fiumicino abgeholt und fuhren zwei Stunden bis nach Saturnia. Von Rom aus fährt man nur eine kurze Zeit über die Autobahn bis man in der hügeligen Südtoskana ankommt, denn durch die Maremma führt keine Autobahn.

Ebenso wäre es möglich von Süddeutschland aus mit dem Zug zu fahren. Von München bis Florenz dauert es ca. sieben Stunden. Innerhalb der Toskana kann zwischen den Städten ebenfalls gut mit dem Zug fahren. Jedoch verpasst ihr ohne eigenen Auto die einsamen Plätzchen, die die Region Maremma ausmachen. Gut zu wissen: Durch die hügelige Grundlage sind viele Straßen in der Toskana eine kleine Herausforderung. Der Belag der Straßen ist immer wieder in einem schlechten Zustand und ihr solltet in jedem Fall vorsichtig fahren.

 

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Diese Highlights der Maremma darfst du nicht verpassen:

Terme di Saturnia – Die heißen Quellen von Saturnia

Die heißen Schwefelquellen von Saturnia sind wohl eines der bekanntesten Fotomotive in Norditalien. Saturnia selbst ist übrigens ein Örtchen mit 600 Einwohnern. Das Heilwasser ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch die Einheimischen genießen die Wirkung. Auf den Fotos seht ihr den berühmten Wasserfall, der sich wenige Kilometer entfernt vom Dorf befindet. Dort stürzt das Heilwasser eine Felswand hinab und sammelt sich unterhalb in Naturbecken. In diesen Becken kann ganzjährig zu jeder Uhrzeit kostenlos gebadet werden. Ich finde es wunderbar, dass die Anlage so natürlich und ursprünglich gehalten wurde. Wenn man dort im Wasser sitzt, hat man das Gefühl, als sei die Zeit stehen geblieben. Ihr könnt es euch denken, schon die Römer liebten die heißen Quellen von Saturnia. Pro Sekunde sprudeln übrigens mehr als 800 Liter des 37°C warmes Heilwasser aus der Quelle, die sich auf dem Gelände des Hotels Terme di Saturnia befindet.

Ich persönlich würde Saturnia ganz oben auf die Toscana Bucket List setzen, denn dieser Anblick – besonders in den frühen Morgenstunden bei Sonnenaufgang – ist einfach magisch. Die Dämpfe schweben über dem Wasser, während das goldene Licht langsam stärker wird. Und jetzt genießt diesen Anblick:

 

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Die heilenden Eigenschaften der heißen Quellen

Ich habe die heißen Quellen nun schon mehrfach als Heilquellen beschrieben und natürlich will ich euch nicht vorenthalten, wie das schwefelhaltige Wasser wirkt. Tatsächlich ist es nicht nur angenehm in dem angenehm warmen Wasser zu liegen, sondern das Bad tut dem Körper richtig gut. Einerseits hilft das Wasser bei unterschiedlichen Hautprobleme, weswegen eine Kur in Saturnia Wunder wirken kann. Aber auch so tut es der Haut, unserem größten Sinnesorgan, sehr gut, denn es wirkt wie ein natürliches Peeling. Außerdem ist das Wasser antiseptisch, deswegen es bei kleinen, offenen Verletzungen auch etwas brennt.

Das Wasser wirkt gefäßerweiternd auf das Herz-Kreislaufsystem, wodurch der Blutdruck gesenkt wird. Ich habe am eigenen Leib erfahren wie das wirkt, denn nach dem Bad vor dem zu Bett gehen, habe ich so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr. Übrigens helfen die Dämpfe zur Linderung von Spannungen im Atmungs- und Herz-Kreislaufsystem. Es entspannt die Muskeln und reduziert die Symptome aller Gelenkerkrankungen.

 

An den Schwefelgeruch wirst du dich schnell gewöhnen…

Wisst ihr, wie das Heilwasser riecht? Anfangs wird euch der beißende Geruch abschrecken, aber ich verspreche euch, ihr werdet euch schnell daran gewöhnen. Wir haben im Spa Hotel Terme di Saturnia übernachtet, ca. 2 Kilometer entfernt von den natürlichen Becken. Das Wellness Hotel bietet auch ein Day Spa, denn auf dem Gelände befindet sich ein großer Pool mit dem Heilwasser. Als wir am ersten Tag die Terasse vor dem Pool betraten hat mich der Geruch tatsächlich abgeschreckt. Schon am zweiten Tag beim Frühstück habe ich ihn fast nicht mehr wahr genommen. Wenn ihr durch die Hügel nahe Saturnia wandert, werdet ihr übrigens an vielen Stellen Heilwasser entdecken. Es fällt durch seine Farbe auf und diese kleinen Oasen fand ich besonders fotogen. Aber seht selbst:

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Auf Des Belles Choses gibt es schon einen ausführlichen Blogpost über das Wellnesshotel Terme di Saturnia. Hier könnt ihr viele Fotos anschauen und seht mich unter anderem bei meiner ersten Golfstunde. An dieser Stelle darf das Hotel trotzdem nicht fehlen, denn die tollen Wellnessanwendungen im Spa runden den perfekten Tag in Saturnia ab. Wenn ihr den zum Hotel gehörenden Thermalpark als Day Guest besuchen wollt, kostet der Eintritt unter der Woche 26 Euro. Am Wochenende sind es 31 Euro. Wenn ihr nur am Nachmittag kommen wollt, gibt es ein vergünstigtes Ticket für 21 Euro. Im Sommer und Winter unterscheiden sich die Öffnungsseiten, deswegen schaut vorher besser auf der Hotelseite vorbei.

Wenn ich eine Tour durch die nördliche und südliche Toskana planen würde, würde ich jede Nacht in einem anderen Hotel schlafen. So schafft man es, auch in einer begrenzten Zeit möglichst viele Eindrücke zu sammeln. Neben dem Hotel Terme die Saturnia würde ich in jedem Fall in Florenz, Siena und in einem kleinen Ort am Meer ein Hotel wählen. Und ich hoffe, dass diese Route nicht nur ein Plan in meinem Kopf bleibt.

 

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Terme di Saturnia Spa & Golf Hotel
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Terme di Saturnia Spa & Golf Hotel
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Terme di Saturnia Spa & Golf Hotel

Pitigliano, ein malerisches Ort in der Toskana

Pitigliano hat weniger als 4000 Einwohner und ist ein Juwel der Maremma. Leider hat bei unserem Besuch das Wetter nicht mitgemacht und es hat in Strömen geregnet. Deswegen kann ich euch leider nur weniger Fotos zeigen, als ich gerne würde. Ich kann euch aber sagen, dass sich ein Abstecher nach Pitigliano extrem lohnt. Plant in jedem Fall einen Stop vor dem Ort ein, denn dann habt ihr einen phantastischen Blick auf die Mauern von Pitigliano. Dahinter verbirgt sich der mittelalterliche Stadtkern, der hoch über den steilen Tälern thront. Ihr dürft den spektakulären Blick ins Tal aus nicht verpassen. Wenn der Nebel über dem Wald hängt, sieht es einfach magisch aus.

Ein besonderer Tag in Pitigliano ist der 16. August, denn das ist das Fest des Stadtpatrons San Rocco. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Örtchen an einem solchen Tag nur vor Lebendigkeit sprüht. Ein schönes Mitbringel aus Pitigliano ist der “Bianco di Pitigliano”, ein preisgekrönter und sehr bekannter Wein.

 

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Mein Fazit nach der Tour durch Maremma

Eigentlich ist dieses Fazit nicht mehr nötig, denn meine Fotos sprechen für sich. Ich habe die Natur der Maremma als wunderschön und vielfältig empfunden. Am liebsten hätte ich noch viel mehr gesehen und erlebt. Dieser Teil der Toskana ist noch nicht so bekannt und für mich ist die Region ein echter Geheimtipp. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dort eine Ferienwohnung mit Freunden zu mieten und einfach für eine Woche eine Pause zu machen. In dieser Zeit würde man in der ruhigen Natur so viel Kraft tanken und es wäre in jedem Fall eine Flucht aus dem Alltag. Klingt das nicht verlockend?

 

Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano
Entdecke die südliche Toskana - Italien Reisetipps Maremma, Saturnia und Pitigliano

Kanntet ihr die Region Maremma schon und wollt ihr auch unbedingt eine Tour durch die Toskana machen?

Eure Julia

 

 

*Ich wurde vom Hotel Terme di Saturnia in die Region Maremma eingeladen. Vielen Dank.

Noch mehr Reiseposts auf Des Belles Choses:

Die Lagunenstadt Venedig 1986 und 2018 – Ein Fototagebuch

Anzeige. Ich habe euch viele Fotos aus der Lagunenstadt Venedig mitgebracht. Wie in diesem Blogpost angekündigt, war ich für HolidayCheck in Italien um meine eigene Bloggerzeitreise zu erleben. Keine Frage Venedig hat sich von 1986 bis 2018 verändert, aber...

Zeitreise – ich wiederhole eine Reise meiner Eltern

Anzeige für HolidayCheck. Schon als kleiner Knopf hat mich mein heutiger Job fasziniert, jedoch auf eine ganze andere Weise. Meine Eltern hatten zwei riesige Fotoalben: Eines startete mit dem Tag meiner Geburt und enthält bis heute...

Kulinarische Highlights in der Schweiz: Jura & Trois-Lacs

Jura & Trois-Lacs oder auch einfach das Jura & Drei-Seen-Land ist eine Region in der französisch-sprachigen Schweiz. Ich durfte dieses wunderschöne Fleckchen kulinarisch entdecken und habe viele Tipps von Einheimischen für euch gesammelt. Die...

Entdecke die südliche Toskana – Maremma, Saturnia und Pitigliano

Die Region Maremma ist der südliche Teil der Toskana und wird gerne als der wilde Süden bezeichnet. Genauso habe ich die Maremma in satten Grüntönen kennengelernt. Vom Flughagen Rom Fiumicino geht es nur eine kurze Zeit lang die Autobahn...

Wellnesshotel in der Toskana – Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

In diesem Frühling dufte ich nicht nur die südliche Region Maremma in der Toskana erkunden, sondern auch das Terme di Saturnia Spa & Wellness Resort. Auf der Anlage des Golf- & Wellnesshotels entspringt die berühmte, heiße Quelle von Saturnia,...

Thailand – Amatara Wellness Resort auf Phuket/ Panwa Beach

Entdeckt mit mir das Amatara Wellness Resort auf Phuket - von einem Pavillion umgeben von sattem Grün mit eigenem Pool bis zu meinem individuellen Yoga Programm. Ich stelle euch das Konzept dieses außergewöhnlichen Hotels vor und nehme euch mit...
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
676