Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

von | Dez 13, 2018 | Reisen, Welt

Die Weltstadt New York an der Ostküste der Vereinigten Staaten ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Doch sei dir sicher, zur Weihnachtszeit wird die Stadt dich einfach nur umhauen. In den Tagen vor Weihnachten versprüht die Stadt die niemals schläft, einen ganz besonderen Flair. Die Anzahl der Attraktionen und Sehenswürdigkeiten steigert sich dann noch einmal beträchtlich, so dass du bei der Flut von Angeboten leicht den Überblick verlieren kannst.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

Alles beginnt mit Thanksgiving

In New York beginnt alles mit Thanksgiving. Thanksgiving ist in den USA ein gesetzlicher Feiertag, der jeweils am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Die große Macy’s Thanksgiving Day Parade im November läutet jährlich die Vorweihnachtszeit ein. Bei dem fröhlichen Spektakel ziehen bunt dekorierte Umzugswagen, riesige Ballons in Form von weltbekannten Zeichentrick-Figuren und unzählige Blaskapellen durch die Straßen der Metropole. Die Menschen gehen auf die Straße um zu feiern und wenn der letzte Wagen mit Santa Claus auf seinem Schlitten am Ende der Parade angekommen ist hat die Weihnachtssaison ganz offiziell begonnen. Die folgenden weihnachtlichen Attraktionen sind bei den Touristen der Stadt genauso beliebt wie bei den New Yorkern selbst.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

1) Der berühmte Weihnachtsbaum am Rockefeller Center

Wer schon einmal den Film „Kevin allein in New York“ gesehen hat, wird vielleicht wissen wovon ich gleich schreibe. Es geht natürlich um den großen, bunt geschmückten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center an dem sich Kevin und seine Mutter wieder finden, nachdem Kevin in den falschen Flieger gestiegen ist. Immer in der Woche nach Thanksgiving ist es soweit und der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center erstrahlt in bunten Farben.

Das Rockefeller Center

Das Rockefeller Center ist ein zentral gelegener Gebäudekomplex im Stadtteil Manhattan in New York City. Das Center besteht aus insgesamt 20 Gebäuden und bietet genug Platz für die Präsentation, eines gigantisch großen, mit über 30.000 bunten LED-Lämpchen geschmückten Weihnachtsbaum. Das sogenannte Rockefeller Center Tree-Lightning ist ein besonders beliebtes Spektakel, denn der beleuchtete Weihnachtsbaum ist das Wahrzeichen der beginnenden Vorweihnachtszeit in New York City. Bereits am Nachmittag, also lange vor dem eigentlichen Beginn der Veranstaltung, versammeln sich die ersten Schaulustigen und sichern sich die besten Plätze für die Beleuchtung des Baums sowie die anschließende, zweistündige Show.

Der Weihnachtsbaum

Der berühmte Weihnachtsbaum am Rockefeller Center ist eine Attraktion für sich. Der Baum muss mindestens 20 Meter hoch und rund sieben Meter breit sein, oftmals ist es jedoch noch um einiges größer und erreicht bis zu 27 Meter Höhe. Um diesen Giganten von Baum wickelt sich eine acht Kilometer lange Lichterkette. Genug gute Gründe also, sich dieses Spektakel einmal aus der Nähe anzusehen.

 

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

2) Christmas Shopping in New York: Shoppen in der Fifth Avenue

Wenn du einmal New York im Winter und noch besser zur Weihnachtszeit erlebt hast, wirst du diese wunderbare Erfahrung nicht mehr missen wollen. Die Weihnachtsmärkte sind geöffnet, die 5th Avenue ist festlich geschmückt und beleuchtet und wartet nur darauf, dass du zum Weihnachtsshopping vorbei kommst. Hier findest du viele namenhafte Geschäfte, die beliebtesten Marken und schicke Boutiquen. Falls dir diese Straße bekannt vorkommt, liegt das wahrscheinlich daran, dass du sie vielleicht schon in Serien wie „Gossip Girl“ oder „Sex and the City“ gesehen hast. Aber auch so ist die Fifth Avenue eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten New Yorks. Darüber hinaus wird die Fifth Avenue auch für die Macy’s Thanksgiving Parade genutzt.

Luxuriöse Geschäfte soweit das Auge reicht

Wer hier kurz vor Weihnachten noch die letzten Geschenke kaufen will, muss jedoch relativ tief in die Tasche greifen. In der Fifth Avenue finden sich zahlreiche luxuriöse Geschäfte wie Louis Vuitton, Rolex, Prada, Versace, Armani und Fendi. An dieser Stelle könnte ich immer weiter luxuriöse Designer-Marken und Geschäfte aufzählen, interessanter sind jedoch vielleicht die Geschäfte, die nicht ganz so teuer und für uns Normalverbraucher erschwinglich sind. Wenn es also nicht ganz so teuer sein soll, kannst du hier bei Tommy Hilfiger oder Michael Kors einkaufen gehen.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

Sehenswerte Gebäude in der Nähe der Fifth Avenue

Die Fifth Avenue ist jedoch mehr als nur einer Ansammlung von überwiegend teuren Geschäften. Du findest hier auch viele bekannte Gebäude wie das Empire State Building, die New York Public Library oder das Rockefeller Center über das ich eben bereits berichtet habe. Die St. Patrick’s Cathedral und der Trump Tower dürfen bei der Aufzählung der an der Fifth Avenue ansässigen Gebäude natürlich nicht fehlen. Zur Weihnachtszeit ist hier alles farbenfroh geschmückt, ein Besuch lohnt sich also definitiv.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

3. Schlittschuhlaufen am Rockefeller Center/ Central Park

Zur Vorweihnachtszeit lohnt es sich in New York deine Schlittschuhe dabei zu haben, sofern du denn welche besitzt. So kannst du gleich am Rockefeller Center neben dem wohl berühmtesten Tannenbaum Schlittschuh laufen gehen. Eine ähnlich spektakuläre Kulisse bietet der Central Park, denn auch hier kannst du Schlittschuh laufen gehen. An der Rückseite der Public Library finden sich Eisbahnen die zu jeder Tageszeit mehr als gut besucht sind und bei deren Anblick du am liebsten auch gleich auf das glitzernde Eis gleiten möchtest. Die verschiedenen Eisbahnen in New York unterscheiden sich maßgeblich in der Kulisse. Am Rockefeller Center drängen sich vor allem die Touristen auf der Bahn und du spürst den einmaligen Flair der Hochhäuser um dich herum. Im Central Park dagegen geht es etwas ruhiger zu und du kannst aus dem Park die Aussicht auf die Skyline von New York genießen. Die Schlittschuhe können sowohl am Rockefeller Center als auch im Central Park direkt vor Ort ausgeliehen werden. Julia war übrigens auf der kleinen Eisfläche im Bryant Park. 

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

4. Bezaubernde Weihnachtsdekoration bei Macy’s

Die Weihnachtsdekoration bei Macy’s ist definitiv einen Besuch wert und kann von Thanksgiving bis zum 26. Dezember bewundert werden. Das Macy’s hat von 9 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Hier zu shoppen ist für die einen ein Paradies auf Erden, für die anderen die Hölle, denn Macy’s ist so groß, dass es schwierig sein kann, das Gesuchte auch tatsächlich zu finden. Es ist daher gut zu wissen, dass sich das Macy’s über zwei Gebäude erstreckt und es gut sein kann, dass du erst den einen Teil durchqueren musst, um zum anderen zu gelangen. Für Frauen gibt es tausende Kleider, es ist also klug, sich im Vorhinein zu überlegen, für welchen Designer du dich interessiert. Für die Herren der Schöpfung finden sich hier sicherlich einige gute Geschenkideen für ihre besseren Hälften.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

5) Must-see Weihnachtsbeleuchtung in New York City

Vergleicht man die Weihnachtsbeleuchtung in New York City und generell in den USA mit dem was bei uns in Deutschland so üblich ist, wird eines schnell deutlich: Bei den Amerikanern ist einfach alles ein oder zwei Nummern größer, heller und prunkvoller als bei uns. Sogar das 381 Meter hohe Empire State Building erstrahlt im Winter in buntem Lichterglanz. So symbolisieren rote und grüne Farben das Weihnachtsfest und blaue und weiße Farben das jüdische Fest der Lichter, Hanukkah. Die schönste Strecke für einen ausgedehnten Spaziergang, bei dem du das hell erleuchtete New York am besten bewundern kannst, führt an der Park Avenue vorbei. Vorbei an dutzenden von beleuchteten Weihnachtsbäumen und einer glitzernden Riesenschneeflocke. Die Weihnachtsbeleuchtung bleibt meistens bis zum Beginn des neuen Jahres hängen und wir dann wieder abgehängt.

Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!
Weihnachten in New York: 5 Dinge, die du sehen musst!

Beeindruckende Weihnachtsdekorationen in Dyker Heights

Auch die Weihnachtsbeleuchtung amerikanischer Häuser ist oft atemberaubend schön und nicht mal ansatzweise mit dem vergleichbar, was wir aus Deutschland und Europa kennen. Wenn du also üppig geschmückte Privathäuser sehen möchtet, wie man sie aus amerikanischen Filmen und Serien bereits kennt, solltest du Manhatten verlassen und nach Dyker Heights im Stadtteil Brooklyn fahren. Diese Gegend ist für ihre besonders beeindruckende Weihnachtsdekorationen berühmt und wurde zur „am besten dekorierten Wohngegend von ganz Amerika“ gekürt. Hier erwarten dich unzählige  wunderschön weihnachtlich dekorierte Häuser, die bunter nicht sein könnten. Wohin das Auge reicht, bunte Weihnachtskugeln und natürlich ganz viel Glitzer! Für viele Menschen in den USA gehört es an Weihnachten einfach dazu, den Vorgarten und das eigene Haus festlich zur Weihnachtszeit zu dekorieren. Dabei werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt und oftmals herrschen sogar kleine Wettkämpfe innerhalb der Nachbarschaft, wessen Haus am schönsten dekoriert ist.

Christmas Lights Tour durch Dyker Heights

Du kannst hier an einer dreieinhalbstündigen Tour, der Dyker Heights Christmas Lights Tour, teilnehmen und die wunderschön beleuchteten und dekorierten Häuser bestaunen. Die Tour beginnt in Lower Manhattan, von wo aus du mit einem Reisebus samt Reiseleiter nach Brooklyn gefahren wirst. Dort angekommen wirst du deinen Augen nicht trauen, denn einige der Installationen kosten mehr als 10.000 Dollar. Hier wurden also weder Kosten noch Mühen gescheut um ein einmaliges Weihnachtserlebnis zu erschaffen.

Ich hoffe sehr, dass euch diese Tipps bei der Planung euer Reise nach New York helfen werden.

 

Jan

 

 

Hallo ich bin Jan und bin seit Oktober Redakteur auf Des Belles Choses. Ich wohne wie Julia in der schönen Domstadt Köln und ihr werdet ab jetzt öfters von mir lesen.

Noch mehr Reiseposts auf Des Belles Choses:

Ali Bey Club Manavgat – mein erste Reise an die türkische Riviera

Ich war zum ersten Mal in der Türkei und das Ziel der Reise war das Hotel Ali Bey Club Manavgat, ein Club Hotel an der türkischen Riviera. Die wunderschöne, grüne Anlage liegt direkt am Strand und hier kann man die Seele baumeln lassen. Wir...

El Teide Teneriffa – Das musst du für die Planung deines Ausflugs wissen!

Ihr plant eine Reise auf die Kanaren, um dem deutschen Winter zu entfliehen? Teneriffa ist die größte Insel der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln vor der Küste von Westafrika. Ein Reise nach Teneriffa lohnt sich nicht nur wegen der...

Florida Panhandle Rundreise – Mit dem Auto entlang der Golfküste

Weiße, kilometerlange Traumstrände entlang der Golfküste - das ist "Panhandle", der nordwestliche Zipfel des US-Bundesstaates Florida. Ich habe die Region am smaragdgrünen Golf von Mexiko mit dem Auto erkundet und jede Menge Tipps für euch...

Meine Reisen 2018: Was ich erlebt und gelernt habe

Nach meinem persönlichen Jahresrückblick habe ich heute einen Throwback in Sachen Reisen 2018 für euch. Ich möchte euch meine schönsten Fotos 2018 zeigen: Meine eigene kleine Weltreise von Berlin und New York zur Fashion Week, die Asienrundreise...

Hard Rock Hotel Teneriffa – Girls just wanna have sun!

Das Jahr 2018 ist so gut wie vorbei und es ist an der Zeit an den Sommerurlaub 2019 zu denken. Wie wäre es mit einer Reise nach Teneriffa? Ich zeige euch heute das Hard Rock Hotel Teneriffa, welches ich im Juni 2018 mit drei Freundinnen Laura,...