Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

10 Luang Prabang Reisetipps, die deinen Laos Trip unvergesslich machen

von Jan 8, 2020Reisen, Welt0 Kommentare

Ich durfte ja schon einige faszinierende Orte in Asien bereisen, aber Luang Prabang in Laos hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen. So sehr, dass ich in ein paar Wochen direkt noch einmal in die Stadt mit den gefühlt 1.000 Tempeln fliegen werde. Luang Prabang gehört definitiv zu meinen persönlichen Top 5 Reisezielen weltweit. Was mich so umgehauen hat, werde ich euch in diesen 10 R Luang Prabang Reisetipps verraten:

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

Das solltest du über Luang Prabang in Laos wissen:

Luang Prabang war bis 1975 Königsstadt von Laos. Danach wurde die Monarchie in Laos abgeschafft und Vientiane wurde zur heutigen Hauptstadt. Mittlerweile ist Luang Prabang Teil des UNESCO Weltkulturerbes und das vollkommen zu Recht. Die Stadt mit ihren knapp 60.000 Einwohnern liegt im Norden von Laos umgeben von grün bewachsenen Berghängen. Die Altstadt liegt zwischen dem Mekong und einem Seitenarm, sodass man sich dort wie auf einer kleinen Halbinsel fühlt. Den besonderen Flair der Stadt in Südostasien macht vor allem der französische Einfluss aus. Laos war nämlich lange Zeit Protektorat von Frankreich. Und diese Einflüsse merkt man heute noch vor allem an der Architektur und auf dem Essenstisch. Das ist definitiv eine Reise wert oder?

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

Anreise nach Lang Prabang

Seit einigen Jahren landen auch Flugzeuge aus dem Ausland auf dem kleinen Flughafen in Luang Prabang. Ihr könnt aber auch mit dem Bus zum Beispiel aus der Hauptstadt Vientiane oder den Nachbarländern Thailand und Vietnam anreisen. Zugverbindungen nach Luang Prabang gibt es nicht. Als deutsche*r Staatsbürger*in bekommt ihr ein Touristen-Visum für Laos ganz bequem bei eurer Einreise. Dafür braucht ihr nur ein Passbild, einen gültigen Reisepass und rund 30 Euro.

10 Luang Prabang Reisetipps

1) Nehmt euch Zeit für Architektur & Handwerkskunst

Luang Prabang hinterlässt gleich von Anfang an einen ganz besonderen Eindruck bei seinen Besuchern. Der Grund dafür ist vor allem die wunderschöne Architektur. Die französische Kolonialarchitektur steht unter Denkmalschutz und gehört zusammen mit den buddhistischen Klöstern seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dazu gehört unter anderem der Königspalast (Ho Kham), in dem jetzt das Nationalmuseum ist. Übrigens auch sehr sehenswert.
Die zweite Besonderheit an Luang Prabang ist das Kunsthandwerk. Auf dem Nachtmarkt lässt sich schon erahnen, welche Handfertigkeiten die Laoten über Jahrhunderte perfektioniert haben. Ihr könnt die Unikate aber nicht nur kaufen, sondern selbst ein Handwerk erlernen. Dazu gibt es Workshops zu fast allem: Weinherstellung, Holzschnitzerei, Zeichenkurse, Bogenherstellung, Stickkurse, Messerherstellung und man kann lernen, wie man Handtaschen aus Recycling-Material herstellt.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

2) Gemütliche Cafés für ausgiebige Pausen

Der wohl wichtigste Luang Prabang Reisetipp ist: Lasst es ruhig angehen. Die Laoten haben sowie so die Ruhe weg und an diese Mentalität könnt ihr euch hier perfekt anpassen. In der Altstadt gibt es an jeder Ecke schöne Cafés, die sich für eine Pause auf eurer Entdeckungstour anbieten. Besonders zu empfehlen ist das Indigo House, das sich direkt am Anfang des Nachtmarkts befindet. Nicht nur wegen der selbstgebackenen französischen Croissants und dem vielfältigen Frühstück, sondern vor allem wegen der Rooftop Terrasse könnt ihr hier eine unvergessliche Zeit verbringen. Von oben hat man einen guten Blick auf das bunte Treiben unten auf dem Nachtmarkt, kann den Sonnenuntergang genießen und sich nebenbei noch frische Baguettes schmecken lassen.

Ein weiterer Reisetipp in Luang Prabang was Cafés angeht ist das Utopia. Besonders beliebt bei Backpackern, Aussteigern und Hippies herrscht dort eine ganz entspannte und gechillte Atmosphäre. Direkt am Fluss könnt ihr hier einen kalten Drink im Liegen genießen oder ein gutes Buch lesen. Morgens werden auch Yoga-Sessions angeboten.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

3) Spiritueller Almosengang (Tak Bak) am Morgen

Der Almosengang der Mönche, auch Bettelgang genannt, gehört schon Jahrzehnte zu Luang Prabang. Mittlerweile stören Touristen die Zeremonie leider oft. Deswegen haltet euch bitte zurück und beobachtet das Geschehen aus einiger Entfernung. Die Mönche aus den Klöstern bekommen jeden Morgen gegen 6 Uhr Essensspenden von den Bewohnern. Mit ihren Schüsseln gehen die Mönche durch die Straßen und sammeln die Almosen der gläubigen Buddhisten ein. Das Essen muss für den ganzen Tag reichen, davon leben die Mönche.


Im Anschluss könnt ihr den Morgenmarkt besuchen, der mitten in der Stadt aufgebaut ist. Hier werden vor allem frische Lebensmittel angeboten. Darunter gibt es auch Exotisches wie Frösche, Fledermäuse, Ratten und Schildkröten.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

4) Über die Geschichte von Laos lernen im UXO-Bomben Museum

Was viele nicht wissen: Laos ist das Land, über dem am meisten Bomben pro Kopf abgeworfen wurden. Grund dafür war der Ho-Chi-Minh-Pfad während des Vietnamkriegs, über den militärischer Nachschub von China nach Vietnam gebracht wurde. Dieser Pfad wurde bombardiert. Rund 25% der abgeworfenen Bomben sind aber bis heute nicht explodiert. Die Organisation UXO entschärft diese Blindgänger und klärt über sie auf. Im Museum in Luang Prabang, das mittlerweile auch eine kleine Sehenswürdigkeit ist, lernt man einiges über die Geschichte von Laos, sieht echte Blindgänger und erfährt viel über die Arbeit der Organisation. Außerdem könnt ihr euch verschiedene Souvenirs mitnehmen, die aus den Überresten der Bomben hergestellt wurden. Diese Souvenirs werden zum Beispiel auch auf dem Nachtmarkt verkauft.

 

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

5) Den Fluss auf Eisenbahn- und Bambusbrücken überqueren

Den Mekong könnt ihr in Luang Prabang nur mit einem Boot oder einer der Fähren überqueren. Über den nicht ganz so breiten Nebenarm aber kann man laufen. Einige Laoten haben Bambusbrücken selbstgebaut. Jedes Jahr aufs Neue stellen sie die Brücken zu Beginn der Trockenzeit auf und müssen sie mit dem Beginn der Regenzeit wieder abbauen. Die Strömung des Flusses würde sie sonst wegschwemmen.

Eine zweite Möglichkeit den Fluss zu überqueren ist eine alte Eisenbahnbrücke. Auf ihr fahren heute nur noch Zweiräder. Typisch laotisch wurden einfach lange Bretter auf die schon vorhandene Brücke gelegt, auf denen die Roller den Fluss überqueren können. Außen kann man auch als Fußgänger über den Fluss und auf dem Weg noch das ein oder andere Erinnerungsfoto schießen.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

6) Entdeckt die Stadt der 1.000 Tempel

Luang Prabang gilt als die Stadt der 1.000 Tempel. Logisch, dass die Tempel somit auch zu meinen Luang Prabang Reisetipps gehören. Mehr als 30 aktive buddhistische Klöster gibt es in der Stadt. Der älteste Tempel ist der Vat Xienthong (auch Wat Xieng Thong), der als Königstempel gebaut wurde. Die Tempelanlage liegt direkt am Mekong und wurde schon 1560 errichtet. Sie wurde von Plünderungen verschont und in den 1960er Jahren restauriert. Der Vat Xienthong ist einer der wichtigsten Tempel der laotischen Geschichte und heute eine beliebte Sehenswürdigkeit bei Touristen. Das fast bis auf den Boden reichende Dach ist übrigens typisch für den Baustil im Norden von Laos.


Wie gesagt gibt es viele sehenswerte Tempel in Luang Prabang. Wenn ihr durch die Altstadt schlendert werdet ihr immer wieder neue Tempelgebäude entdecken. Ganz besondere Tempel liegen außerdem etwa 25 Kilometer außerhalb von Luang Prabang. In den Pak Ou-Kalksteinhöhlen sind zwei Höhlentempel, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Viele Laoten haben ihre Buddhastatuen hier während des Indochina-Krieges in Sicherheit gebracht. Hunderte Statuen sind heute noch da.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

7) Über den Mekong schippern und den Sonnenuntergang genießen

Mein Luang Prabang Reisetipp für einen perfekten Tagesabschluss ist eine Fahrt auf dem Mekong. Entweder ihr feiert auf einem Partyboot, auf dem ihr in den Sonnenuntergang tanzen könnt, schippert mit einem Luxusdampfer gemütlich über den Fluss oder geht einfach zu einem Bootsführer am Mekong. Letzteres ist wohl die einfachste und günstigste Variante. Direkt am Ufer warten die Bootsführer auf ihre Kundschaft. Und dann geht es für ein oder zwei Stunden mit einem Longtailboot dem Sonnenuntergang entgegen. Für eineinhalb Stunden Bootsfahren haben wir 120.000 Kip, also rund 12 Euro bezahlt und haben uns noch gut mit dem Bootsführer unterhalten. Auf der Fahrt sieht man auch einige Laoten am Ufer arbeiten und Gemüse oder Obst ernten. Direkt auf dem Wasser ist der sowieso schon beeindruckende Sonnenuntergang einfach unschlagbar.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

8) Gänsehaut am Kuang Si Wasserfall

Ohne den Kuang Si Wasserfall gesehen zu haben, dürft ihr Luang Prabang nicht verlassen. Wirklich, glaubt mir. Ich habe beim Anblick des Wasserfalls echt Gänsehaut bekommen, so überwältigt war ich. Deswegen ist der Wasserfall mein absoluter Luang Prabang Reisetipp für euch und sicher eins der Highlights eurer Reise. Der Wasserfall ist rund 60 Meter hoch, das Wasser fließt nach dem Fall über mehrere Terrassen und durch natürliche Pools. In denen könnt ihr auch schwimmen gehen, macht euch aber auf saukaltes Wasser gefasst. Ein Tipp noch: Kommt am besten früh morgens, dann habt ihr den Wasserfall fast für euch alleine. Je später, desto voller.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

9) Der beste Ausblick vom Mount Phou Si

Der Mount Phou Si ist der Hausberg von Luang Prabang und mein nächster Reisetipp. Er ist 130 Meter hoch und liegt direkt gegenüber des Königspalastes. Auf dem Phou Si Berg ist eine Tempelanlage mit vielen Buddha-Statuen, die ihr euch während des Aufstiegs ansehen könnt. Oben auf dem Berg thront eine goldene Stupa, zu der man über 328 Stufen gelangt. Oben angekommen habt ihr einen beeindruckenden Ausblick auf den Mekong, das gesamte Stadtgebiet und die grünen Berglandschaft in der Umgebung. Auf dem Mount Phou Si könnt ihr auch besonders gut einen Sonnenuntergang genießen.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken
Malaysia Reisetipps: Tagesausflug von Kuala Lumpur nach Kuala Selangor

10) Entspannte Abende auf dem Nachtmarkt

Jeden Abend bauen laotische Händler ihre Stände in der Sisavangvong Road auf. Mitten durch die Altstadt geht dieser endlos wirkende Nachtmarkt. Von 18 bis 22 Uhr wird die Hauptstraße für Fahrzeuge kurzerhand gesperrt. Das Besondere: Hier findet ihr nicht die üblichen, gefälschten Markenartikel, sondern selbstgemachte Handwerkskunst. Von gewebten Schals über bestickte Kissenbezüge und geschliffene Messer bis hin zu kleinen Souvenirs und traditionellen laotischen Gewändern. Das Essen kommt natürlich auch nicht zu kurz, ihr findet die Essensstände in einem Seitengang des Marktes.

Luang Prabang Reisetipps in Laos: Das musst du sehen und entdecken

Habt ihr schon eine Reise nach Laos geplant?

Jacqueline

Noch mehr Reiseposts auf Des Belles Choses:

Amsterdam Guide – Die besten Restaurants & Aktivitäten in Holland

Unser Amsterdam Guide ist die ideale Grundlage für deine nächste Städtereise: Julia war schon einige Male in Amsterdam und hat jede Menge Tipps mitgebracht: Der beste Avocado Toast, tolle Cocktails oder  Streetfood: Kulinarisch hat Amsterdam einiges zu bieten! Bald...

Korfu Insidertipps – 10 Ausflüge & Ideen für deinen Griechenlandurlaub

Korfu ist eine unglaublich vielfältige Insel und deswegen wird es Zeit für meine Korfu Insidertipps! Selbst nach zwei Reisen innerhalb weniger Monate im letzten Jahr, kann ich nicht genug bekommen von der griechischen Trauminsel. Im Sommer war ich eine Woche auf Korfu...

Stuttgart Bar Guide: Die besten Cocktailbars der Stadt

2020 kommt in großen Schritten näher und vielleicht plant ihr schon die ersten Städtereisen im neuen Jahr: Wie wäre es mit Stuttgart? Im Spätsommer war ich bei bestem Wetter für ein langes Wochenende in Stuttgart. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg bietet...

Bad Gastein – 5 gute Gründe für einen Urlaub in jeder Jahreszeit

Bad Gastein im Salzburger Land ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehenswert! Der Ort in Österreich ist natürlich besonders bekannt für Winterurlauber, denn die Alpen übersteigen hier die Dreitausender-Marke und bieten ideale Voraussetzungen für den Skiurlaub....

Top 5 Ausflugsziele im Roussillon in Südfrankreich

Wunderschöne Strände, romantische kleine Hafenstädte, köstliches Essen, Weinreben und Lavendelfelder: Das sind nur einige der unzähligen Gründe, die dafür sprechen, in den Süden Frankreichs zu reisen. Kommt mit uns auf eine Reise in die Provinz Roussillon, die für...