Ein Sommer mit Loreal Hyra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Ein Sommer mit L’Oréal Hydra Genius – mein Fazit zum Aloe Water

von | Dez 4, 2017 | Beauty

Seit meinem ersten Blogpost zum Hydra Genius Aloe Water sind ganze fünf Monate vergangen: In dieser Zeit hat mich das Aqua-Fluid nicht nur im Alltag, sondern auch auf meinen Reisen – von den Malediven nach New York, durch Spanien und Portugal – begleitet. Das war nicht nur die perfekte Gelegenheit, um sommerliche Fotos zu zaubern, sondern auch um Hydra Genius auf Herz und Nieren zu testen:

Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Mirihi, Malediven

Juni 2017

Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Palma, Spanien

September 2017

Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Köln, Deutschland

November 2017

Was ist besonders an Hydra Genius?

Vor meinem großen Test habe ich Hydra Genius in meinem ersten Beitrag genau beschrieben: Hydra Genius steht für eine leichte Textur,  die sich dadurch natürlich perfekt für den Sommer eignet. Das ist jedoch nicht alles. In den letzten Monaten habe ich Hydra Genius in allen möglichen Situationen verwendet: Mitten in der Wüste in den Vereinigten Arabischen Emiraten um meine Haut zu erfrischen und zu beruhigen. In New York City am Morgen anstatt einer Tagescreme . Jetzt im November benutze ich das Aloe Water nach der Tagescreme und direkt vor der Foundation. Hydra Genius ist die perfekte Grundlage, wenn die Foundation nicht matt und stumpf aussehen soll. Ich mag es auch in den Wintermonaten, wenn die Haut einen leichten, aber natürlichen Glow hat.

 

Drei Varianten – Sommer oder Winter?

Da es gleich drei Varianten gibt, habe ich für den Winter nun gewechselt. Im Sommer hatte ich die Variante für normale bis Mischhaut dabei. Jetzt habe ich zur sensiblen Haut gegriffen. Meine Haut ist im Winter durch den Wechsel von Heizungluft und kalter Luft draußen empfindlich. Ich möchte aber nicht auf den Feuchtigkeitskick verzichten. In den letzten Monaten habe ich gemerkt, wie gut er meiner Haut tut. Ich habe leider ein kleines Laster, was ich mir irgendwie nicht angewöhnen kann. Wenn ich zuhause bin, trinke ich zu wenig Wasser und das sieht man meiner Haut dann leider an. Nehmt euch bitte kein Beispiel an mir! Trinkt mindestens zwei Liter Wasser am Tag. Wenn ihr im Alltag manchmal auch so gestresst seid wie ich und von Termin zu Termin hetzt, kann Hydra Genius ein kleiner Retter sein. Das Fluid besteht zwei Drittel aus Wasser. Dazu kommt ein Dritteln bestehend aus Ölen, sowie Hyaluronsäure und Aloe Water. Damit ist es pure Feuchtigkeit für eure Haut und die ist, wie wir alle wissen, nicht nur im Sommer extrem wichtig.

Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Gegen fahle Haut im Winter…

Aktuell habe ich noch den Luxus, dass ich durch meine Reise nach Zanzibar schön gebräunt bin. Das wird sich sicherlich noch ein bisschen halten. Danach bin ich wieder vornehm blass. Ich werde zwar schnell braun, im Winter bin ich dafür sehr hellhäutig und das sieht teilweise ein bisschen kränklich aus. Die richtige Pflege hilft mir zwar, meine Bräune etwas länger zu halten. Jedoch werde ich im Gesicht sowieso nie wirklich braun, da ich immer auf hohen Sonnenschutz und meistens auch auf einen Hut setze.

Um dafür in den Wintermonaten nicht so fahl auszusehen, nutze ich nicht nur den leichten Glow durch das Hydra Genius Fluid. Ich benutze keine matte Foundation, sondern eine Variante mit guter Deckkraft und leicht glänzendem Finish. Mit transparenten Puder baue ich diesen Glanz etwas ab und habe so die Mitte zwischen glänzend und matt gefunden. Über den Tag wird der mattierende Effekt natürlich geringer, weswegen ich den Puder und eine Quaste immer in meiner Handtasche habe. Im Sommer benutze ich gerne pudrige Highlighter. Aber im Winter gefallen mir cremige Texturen besser, da ich genauer mit ihnen arbeiten kann. Ich highlighte nur leicht über dem Blush sowie Amorbogen, Schläfen und Kinn.

Aber jetzt lasst uns nochmal in Sommererinnerungen schwelgen:

Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water
Ein Sommer mit Loreal Hydra Genuis - mein Fazit zum Aloe Water

Habt ihr Hydra Genius schon getestet?

Eure Julia

 

 

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Loreal.

Noch mehr Beauty Posts auf Des Belles Choses:

WELLMAXX phase2 refresh concentrates – Feuchtigkeitspflege für den Sommer

ANZEIGE. In unserem Urlaub in Thailand hatte ich endlich ganz viel Zeit, um meine Haut zu pflegen und ganz ohne Make-Up auszukommen. Ich habe die Reise genutzt, um die WELLMAXX phase2 solution concentrates zu testen. Das Ampullen-Sortiment von...

Lastminute Frisörtermin vor unserer Asien-Rundreise dank Latebird in Köln

ANZEIGE Vor einer langen Reise geht es plötzlich Schlag auf Schlag, aber dank Latebird konnte ich ganz spontan ein mittelgroßes Haarproblem lösen. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, was das ominöse Haarproblem war und was hinter "Latebird" steckt,...

Gewinne das neue Lancôme Gesichtsserum im Wert von 70 Euro

Anzeige - Jetzt ist es offiziell: Des Belles Choses ist zurück aus der Winterpause und zwar mit einem Gewinnspiel rund um ein brandneues Lancôme Gesichtsserum! Vor einer Woche bin ich aus New York City zurückgekehrt und habe diese letzte Woche...

Duft Review Playboy Play it Sexy + Stylingtipps für die Feiertage

ANZEIGE Ich habe diese Jacke gesehen – Rosa! Eigentlich überhaupt nicht mein Ding, aber in diesem Fall. Rosa muss nicht unbedingt nur süß sein. Glaubt ihr nicht? Ich werde es euch mit diesen Fotos und meinen Stylingtipps für die Feiertage...

Kosmetikgeräte von Clubsante – La Belle Ultrasound Peeling Gerät im Test

Anzeige Seit knapp zwei Wochen teste ich etwas für mich völlig Neues: Das La Belle Ultrasound Peeling Gerät von Clubsante. Dieses Kosmetikgerät hat gleich zwei Funktionen und ich war extrem gespannt, wie das Gerät funktioniert und natürlich vor...

Ein Sommer mit L’Oréal Hydra Genius – mein Fazit zum Aloe Water

Seit meinem ersten Blogpost zum Hydra Genius Aloe Water sind ganze fünf Monate vergangen: In dieser Zeit hat mich das Aqua-Fluid nicht nur im Alltag, sondern auch auf meinen Reisen - von den Malediven nach New York, durch Spanien und Portugal -...

Mugler Aura – Wie duftet das neue Thierry Mugler Parfum?

Was ist die Aura? Ist ein Strahlen oder sogar ein Gefühl, welches man empfindet, wenn man einen Menschen zum ersten Mal sieht. Diese Frage kann ich euch nicht beantworten. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass das richtige Parfum die Aura...

Meine aktuelle Beauty Routine auf Reisen mit dem Braun FaceSpa

ANZEIGE Nahezu jede meiner Reisen startet mit einem kleinen Tetrisspiel: Wie schaffe ich es möglichst sinnvoll zu packen? In meinem Fall heißt das natürlich, alles im Koffer zu haben, was ich für Fotos brauchen könnte und gleichzeitig keinen...

Goji-Berry, Cranberry & Acai-Beere – Meine Gesichtspflege Routine

WERBUNG - Vor fast vier Monaten habe ich zum ersten Mal über die Naturkosmetikprodukte von Bio Végane Skinfood geschrieben. Ich durfte im Vorfeld die Bio Acai Serie testen. Hier könnt ihr meine ausführliche Review zur Serie und auch zur Marke...

Sleek Distorted Dreams Event in München + alle Swatches

ANZEIGE Kinder, Kinder wie die Zeit vergeht! Ihr werdet jetzt sicher lachen, aber der Brand Sleek MakeUP kam auf Des Belles Choses zum ersten Mal im Dezember 2010 vor! Deswegen freue ich mich wie Bolle, dass ich nun, knapp 7 Jahre später, mit...