Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Ausflüge, Safaris & Touren

Garden Route Ausflüge von Kapstadt – Safaris, Touren & Unterkünfte

von | Mrz 29, 2020 | Reisen, Welt

Die Kombination aus Kapstadt und der Garden Route sind ein langgehegter Traum von vielen Südafrika-Reisenden. Geht es dir auch so? Nicht nur die faszinierende Hafenstadt Cape Town, über die wir hier schon inklusive vieler Insidertipps geschrieben haben, ist eine Reise wert.  Das Umland von Kapstadt ideal für Ausflüge und der ideale Startpunkt, um die Garden Route zu erleben. Diese bietet landschaftliche Superlative: Saftig grüne Hügel, die raue Küste, hohe Berge, wilde Tiere und dazu immer das blaue Meer.  Egal ob ihr nur einen eintägigen Kapstadt Ausflug macht oder mehr Zeit habt, um mehr Facetten der Garten Route zu erleben, wir zeigen euch die Garden Route Highlights:

Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Safari in Botlierskop Private Game Reserve
Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Ocean Wilderness Soul Private Collection
Malaysia Reisetipps - Tagesausflüge ins Umland von Kuala Lumpur

Dieser Beitrag entstand als Teil einer Pressereise mit Intosol nach Südafrika.

Das musst du über die Garden Route wissen:

Die Garden Route eignet sich perfekt für einen Roadtrip mit einem Mietwagen von Kapstadt bis Port Elizabeth oder genau umgekehrt. Kein Wunder also, dass es die beliebteste Route in Südafrika ist. Sie ist dafür bekannt, die Vielfalt des Landes zu zeigen und genau das hat Julia erlebt. Die landschaftlichen Kontraste sind unglaublich spannend und wenn ihr die Zeit habt, sind 7 bis 10 Tage ideal als Reisezeit auf der Garden Route. Wenn ihr die gesamte Garden Route abfahren wollt, sind es rund 800 Kilometer.

Auf Julias Südafrika Reise war Kapstadt der Startpunkt des Garden Route Ausflugs. In der Zeit auf der Garden Route war das Oceans Wilderness ihre Unterkunft. Wir stellen euch jedoch noch weitere Unterkünfte vor, die sich entlang der Route befinden. Der letzte Stop  von Julias Südafrika Reise war übrigens Knysna. Die Stadt ist rund 500 Kilometer von Kapstadt entfernt. Danach würden noch knapp 300 Kilometer  bis Port Elizabeth fehlen. Wir stellen euch StellenboschGrootbos, Walker Bay, Wilderness, Botlierskop und Knysna vor und geben euch noch weitere Tipps für Plettenberg Bay, Tsitsikamma und weitere Stops auf der Garden Route. Ihr könnt die Garden Route natürlich als Rundreise abfahren oder von Port Elizabeth aus weiterfliegen. 

 

Kapstadt

Stellenbosch

Grootbos Private Nature Reserve

Hermanus

Swellendam

Wilderness

Botlierskop Private Game Reserve

Knysna

Plettenberg Bay

St. Francis Bay

Tsitsikamma

Port Elizabeth

1. Ausflug in die Winelands von Südafrika

Der erste Stop nach Kapstadt sind die Winelands. Sie umfassen Stellenbosch, Franschhoek und Paarl. Ihr könnt auch einen Tagesausflug von Kapstadt als geführte Tour mit mehreren Weingütern buchen. Diese Winelands gelten als die wichtigste Weinregion von Südafrika und viele Weine werden importiert, weswegen ihr sie auch in den deutschen Regalen findet. Aber trotzdem ist es ein ganz anderes Erlebnis, den Wein vor Ort zu testen und die ein oder andere Flasche als Souvenir mitzunehmen. Deswegen würden wir euch den Stop in den Winelands auf eurem Garden Route Roadtrip empfehlen, wenn ihr Weinliebhaber seid. Wenn ihr eine Übernachtung in den Winelands plant, könnt ihr auch direkt auf einer der Unterkünfte auf einem Weingut übernachten. 

Stellenbosch liegt ca. 50 Kilometer entfernt und ist die zweitälteste Stadt Südafrikas. Ein Ausflug in die Winelands ist von der Entfernung her also auch als Tagesausflug machbar, wenn ihr in Cape Town eine Unterkunft habt. Dann würden wir euch Stellenbosch empfehlen. Dort gibt es 200 Weinproduzenten und mehr als 50 Weingüter, die besichtigt werden können. Damit ist Stellenbosch deutlich größer als Constantia, was dafür aber schneller zu erreichen ist. 

Garten Route Roadtrip - Weinprobe in Stellenbosch
Garten Route Roadtrip - Weinprobe in Stellenbosch
Garten Route Roadtrip - Weinprobe in Stellenbosch
Garten Route Roadtrip - Weinprobe in Stellenbosch

2. Garden Route Ausflug – Blumensafari in Grootbos

Dieser Kapstadt Ausflug bringt euch rund 160 Kilometer südöstlich der Kap-Halbinsel entlang der Garden Route. Nach gut zwei Stunden Fahrt durch beeindruckende Landschaften seid ihr in einer komplett anderen Welt gelandet. Denn im Grootbos Private Nature Reserve findet ihr 2.500 Hektar unberührte Natur und eine der außergewöhnlichsten Unterkünfte, die Julias bisher gesehen hat. Grootbos ist nachhaltiges Luxus-Reservat mit einer außergewöhnlichen Besonderheit: Hier hat Julia eine faszinierende Pflanzensafari in Südafrika erlebt. Rund 800 verschiedene Pflanzenarten in allen möglichen Formen und Farben bietet das Cape Floral Kingdom entlang der Küste. Tatsächlich sind das mehr Pflanzenarten als ihr im Dschungel des Amazonas finden könnt. Darunter sind sogar sechs Pflanzen, die hier vor Ort neu entdeckt wurden und die es nirgendwo anders auf der Welt gibt. Die Safari Tour wird von einem Guide geleitet, der die Pflanzenwelt Südafrikas in- und auswendig kennt. So könnt ihr das ganze Ausmaß dieser Vielfalt in Ruhe bestaunen. 

Südafrika Garden Route Route für euren Roadtrip: Pflanzensafari in Grootbos
Südafrika Garden Route Route für euren Roadtrip: Pflanzensafari in Grootbos
Garden Route Ausflüge von Kapstadt - Safaris, Touren & Unterkünfte
Südafrika Garden Route Route für euren Roadtrip: Pflanzensafari in Grootbos
Südafrika Garden Route Route für euren Roadtrip: Pflanzensafari in Grootbos

Safari in die Welt der Pflanzen

Natürlich könnt ihr das Naturreservat auch bei einem ausgedehnten Spaziergang zusammen mit einem Guide zu Fuß erkunden. Die bunten Blumenfelder und ie Hügel scheinen kein Ende zu nehmen und werden nur durch das Meer begrenzt. Angepasst an euer Fitnesslevel führt der Weg durch einen der Milkwood-Wälder in Südafrika, die schon über 1.000 Jahre alt sind. Außerdem könnt ihr von eurem Wanderweg aus über das weite Areal des Nationalpark bis hin zum Atlantischen Ozean schauen.  Alleine dieser Blick macht diesen Ausflug von Kapstadt unvergesslich und so besonders,

Sowohl auf der Blumensafari im offenen Geländewagen als auch zu Fuß werden euch auch Tiere auf dem Weg begegnen. Im Nationalpark leben neben rund 30 Säugetierarten und auch 20 Amphibienarten, von denen einige leider vom Aussterben bedroht sind. In Grootbos können sie sich in ihrem natürlichen Lebensraum fortpflanzen. Spätestens wenn ihr die kleinen Nektarvögel entdeckt, die den Honig so besonders machen, werdet ihr verstehen, wieso National Geographic Grootbod als eine der Unique Lodges of the World ausgezeichnet hat. 

Südafrika Garden Route für euren Roadtrip: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route für euren Roadtrip: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route für euren Roadtrip: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route für euren Roadtrip: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Garden Route Tipps für euren Roadtrip in Südafrika: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Garden Route Tipps für euren Roadtrip in Südafrika: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Garden Route Tipps für euren Roadtrip in Südafrika: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve
Garden Route Tipps für euren Roadtrip in Südafrika: Blumensafari im Grootbos Private Nature Reserve

Was die Grootbos Garden Lodge noch bietet:

Falls euch der Name Grootbos bekannt vorkommt, ist das kein Wunder. Wusstet ihr, dass die Sendung “Sing meinen Song” in Südafrika gedreht wurde?Die Stars von „Sing meinen Song“ wie Mark Forster und Lena performen und übernachte tatsächlich in Grootbos Private Nature Reserve. Die VOX-Sendung wird seit Jahren im Grootbos Resort aufgezeichnet. Die Stars leben in der größeren Privatvilla gedreht und ihnen stehen unter anderem sechs Schlafzimmer zur Verfügung. Von diesem Pool hat man einen unglaublichen Blick auf den Walker Bay.

Grootbos teilt sich in Garden Lodge und Forest Lodge. Wie der Name schon verrät, liegt die Forest Lodge im Milkwood Wald. Hier stehen 16 freistehende Suiten zur Verfügung, die man auf gewundenen Pfaden durch den Wald erreicht. Wenn ihr euch für die Forest Lodge entscheidet, werdet ihr die Ruhe in der Natur genießen und durch die klaren Linien in den Suiten gänzlich abschalten. Von der Garden Lodge aus, habt ihr einen tollen Blick auf die Blumenfelder und aufs Meer.  Die Garden Lodge hat 11 freistehende Suiten. Dazu kommen noch die zwei Private Villen mit 4 bzw. 6 Zimmern.

Jede Lodge hat ein Restaurant, einen Spa-Bereich und einen Pool. Auf den folgenden Fotos seht ihr das Restaurant der Garden Lodge. Das Resort gilt nicht nur in Südafrika sondern weltweit als Vorbild für nachhaltigen Tourismus im Luxussegment und deswegen freuen wir uns, es euch so detailliert vorstellen zu können.

Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve
Südafrika Garden Route : Safari im Grootbos Private Nature Reserve

3. Hermanus & Walker Bay – Wale beobachten

Quasi um die Ecke von Grootbos befindet sich die Walker Bay. Hermanus ist der bekannteste Küstenort und ist der Ausgangspunkt für viele Whale Watching Touren in Südafrika. Um Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist Hermanus der absolute Hotspot. Deswegen ist dieser Halt auf der Garden Route immer sehr gut besucht. Zu den schönsten Stränden in Hermanus zählen der Voëlklip Beach und der breite Grotto Beach mit Blick über die Walker Bay. Mit etwas Glück kannst du Wale ohne eine geführte Tour beobachten. 

Abseits des Whale Watchings bietet das Fernkloof Nature Reserve bietet über 40 km Wanderwege entlang der Berge von Hermanus. Es ist alles dabei von moderaten bis anstrengenden Wanderungen. Der nächste Halt entlang der Garden Route, den Julia besucht hat, liegt 364 Kilometer entfernt. Das sind knapp vier Stunden Autofahrt. Als Zwischenstop bietet sich Swellendam an. Übrigens startet die offizielle Garden Route erst in Mossel Bay, was schon kurz vor Wilderness liegt. Wenn ihr euch Swellendam im Distrikt Overberg anschauen wollt, habt ihr 140 Kilometer von Hermanus aus vor euch. Danach sind es knapp 170 Kilometer, also ca. eindreiviertel Stunden bis Mossel Bay und die letzten 55 Kilometer bis Wilderness. 

Garten Route Roadtrip - Walker Bay und Hermanus

4. Entdecke den Ort Wilderness

Weiter geht es nach Wilderness, wo Julia auf ihrer Garden Route Tour übernachtet hat. Für Ausflüge von Kapstadt aus müsst ihr etwa 4,5 Stunden Fahrt einplanen. Aber der Weg lohnt sich. Denn ihr werdet mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Outeniqua-Berge im Hinterland von Wilderness empfangen. Auch auf den Indischen Ozean hat man von hier aus eine Panoramaaussicht.

Wilderness liegt perfekt für Natur- und Landschaftsliebhaber: Das Meer auf der einen Seite, bewaldete Berge auf der anderen und am Rand plätschern zwei Flüsse. Fünf Seen und mehrere Lagunen in der Umgebung sind außerdem die Heimat von exotischen Tieren, die man hier auf seinen Touren in Ruhe beobachten kann. Durch den Wilderness National Park und das Goukamma Nature Reserve verlaufen einige der schönsten Küstenwanderwege Südafrikas. Wenn ihr also gerne wandern geht, ist Wilderness ein Must auf eurer Garden Route Reise mit dem Mietwagen. 

Garten Route Roadtrip in Südafrika - die besten Aussichtspunkte in Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - die besten Aussichtspunkte in Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - die besten Aussichtspunkte in Wilderness

Aussichtspunkte in Wilderness

Zwei Aussichtspunkte für eure Ausflüge entlang der Garden Route möchten wir euch noch ans Herz legen: Die Aussichtspunkte Map of Africa und Dolphins Point mit einem fanatischen Blick auf die Strände. 
Am Viewpoint Map of Africa schlängelt sich der Kaaimanriver durch das Tal und hat so die Form des afrikanischen Kontinents nachgezeichnet. Und am Dolphins Point habt ihr eine wahnsinnige Aussicht auf ganz Wilderness mitsamt dem langen Sandstrand. Wie der Name ja schon sagt, kann man von hier aus erstklassig Delfine und andere Meerestiere wie zum Beispiel Robben beobachten.

Entspannung und Spitzenküche

Ihr sucht bei eurem Ausflug von Kapstadt Ruhe und Entspannung? Dann seid ihr in Wilderness genau richtig. Bekannt ist der Ort nämlich für seinen acht Kilometer langen, weißen Strand und die vielen Lagunen. Die laden geradezu zum Relaxen und Lesen in der Sonne ein. Auch im Nationalpark Wilderness könnt ihr ausgedehnte Spaziergänge in absoluter Abgeschiedenheit unternehmen. Darüber hinaus hat Wilderness für die kleine Größe des Ortes eine erstaunlich große Restaurantvielfalt zu bieten. Neben rustikalen Lokalen und gutbürgerlichen Restaurants gibt es auch fantastische Spitzen-Küche.

Action bitte: Kanufahren auf dem Kaimans River

An Action fehlt es in Wilderness aber auch nicht. Die Fahrt auf dem Kaaimans River ist eine echte Herausforderung für Kanufahrer. Wandertouren über die bewaldeten Berge, Rudern und Golf sind nur einige der zahlreichen Sportangebote. Ihr könnt auch bei einem der internationalen Golfturniere in der Umgebung zuschauen. Außerdem zieht es besonders viele Paragliding-Begeisterte nach Wilderness.

Die Faszination an Wilderness macht wohl die Mischung aus. Hier gibt es unentdeckte Natur, atemberaubende Landschaften, viel Wasser, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und super gutes Essen. Obendrauf sind die Menschen in diesem kleinen Küstenort in Südafrika sehr zuvorkommend und immer freundlich.

Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness

Traumhafte Unterkunft auf der Garden Route: Oceans Wilderness

Das Boutique Hotel Oceans Wilderness liegt direkt am weitläufigen Strand von Wilderness und bietet malerische Ausblicke auf den Indischen Ozean. Es ist das Flaggschiff der SOUL Private Collection und eignet sich hervorragend als Unterkunft an der Garden Route. Die Villa verfügt über 9 Zimmer und Suiten, großzügige Außenbereiche und natürlich auch über einen Pool. Von den Zimmern und Suiten aus hat man den schönsten Blick auf die Küste und den Strand – alleine auf den Terrassen kann man Stunden zubringen und bei einem Glas südafrikanischen Sauvignon Blanc die Atmosphäre genießen.

Besonders schön ist, dass das Oceans Wilderness eben ein kleines Luxury Guest House ist, jedoch ein hohes Maß an Privatsphäre bietet. Hinzukommt ein sehr persönlicher und aufmerksamer Service der Mitarbeiter. Das Frühstück ist bei jedem Aufenthalt inkludiert und beinhaltet neben einem kleinen aber hochwertigen Buffet auch frisch zubereitete Eierspeisen oder Pancakes. Ihr könnt auch auf der Terrasse frühstücken, was bei diesem Blick aufs Meer einfach unvergesslich ist. 

Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness
Garten Route Roadtrip in Südafrika - Oceans Wilderness

5) Safari in Südafrika: Botlierskop

Wer träumt nicht von einer Safari in Südafrika? Auf eurer Reise von Kapstadt zu Garden Route wollt ihr sicherlich Löwen, Nashörner und Elefanten sehen, oder? Dann seid ihr im Botlierskop Game Reserve in der Nähe von Mossel Bay genau richtig. Rund viereinhalb Stunden von Cape Town entfernt Richtung Osten liegt das 4.200 Hektar große Reservat. Wenn ihr euch früh auf den Weg macht, wäre die Safari also auch als Ausflug von Kapstadt aus möglich.
Auch Buffalos, Giraffen und Zebras können euch hier über den Weg laufen. Am besten könnt ihr die Tiere natürlich während einer Safari im stilechten, offenen Jeep beobachten, in dem euch der Fahrtwind durch die Haare pustet. Während der Tour gibt es viele Gelegenheiten zum Fotografieren und Staunen über das Leben in freier Wildbahn der beeindruckenden Tiere. Ihr könnt den Busch auch zu Fuß und zusammen mit einem Guide erwandern oder den großen Tieren auf einer Pferde-Safari ganz nah kommen. Falls ihr plant, eine Pauschalreise bei Intosol zu buchen, bekommt ihr als Des Belles Choses eine dreistündige Safari in Botlierskop zur Buchung geschenkt! 
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop

Was Botlierskap noch zu bieten hat:

Etwas Entspannung nach so vielen neuen Eindrücken gibt’s dann im Day Center des Reservoirs. Hier sind auch Tagesgäste herzlich willkommen, die vielleicht nur eine Tagestour in das Naturschutzgebiet unternehmen. Hier kann man vor oder nach der Safari essen und die Ruhe genießen.

Aber natürlich kann man auch gleich im Reservoir übernachten und so entspannt eine Safari auf Sonnenaufgang machen. Es gibt einen Pool zum Abkühlen und Relaxen für Erwachsene, einen Pool mit Wasserrutschen für Kinder zum Austoben und einen Pool mit Fontäne für die ganz Kleinen. So rundet ihr euren Safari Ausflug entspannt ab. Übrigens liegt die Stadt Mossel Bay nur ca. 20 Minuten entfernt. Die Stadt hat 90.000 Einwohner und war einmal ein verschlafenes Hafennest. Sehr empfehlenswert ist der 14 km langer Küstenwanderweg zwischen Mossel Bay und Dana Bay mit einem unglaublichen Panormablick. 

Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop
Garden Route Tipps - Safari in Botlierskop

6. Natur, Entspannung und Kulinarik in Knysna

Für uns ist Knysna einer der schönsten Orte der Garden Route, der viel zu bieten hat. Knysna liegt ca. 500 Kilometer von Kapstadt entfernt und ist in einer blauen Lagune gelegen, die durch eine enge, felsige Öffnung mit dem Indischen Ozean verbunden ist. Diese Einfahrt wird von den Knysna Heads malerisch umrahmt und ist natürlich ein beliebtes Fotomotiv.

Kynsna lockt unter anderem auch mit einer schönen Waterfront mit zahlreichen kleinen Boutiquen und Restaurants.Wenn wir an einem Samstag in der Gegend seid, solltet ihr den Wild Oats Community Farmers Market nicht verpassen. Der Markt besteht aus zwei Teilen. Rechts findet ihr den Farmersmarkt mit regionalen Produkten, also Obst, Gemüse, Gewürze, Honig und mehr. Julia haben besonders die frohenfrohe Blumenstände gut gefallen. Der Markt eignet sich dank der Ess- und Trinkstände auch sehr zum Lunch. Auf der linken Seite befinden sich die Stände mit Kunsthandwerk, die ihr auf keinen Fall auslassen solltet.

Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna
Garden Route Touren: Entspannung und Kulinarik in Knysna

Tipp: Boutique Hotel SOUL on the Heads

In Knysna bietet die SOUL Private Collection gleich zwei Unterkünfte. Den atemberaubendsten Ausblick in Knysna kann man vom Boutiquehotel SOUL on Rainbow’s End erleben, welches als einziges Haus inmitten der Fynbos- Vegetation ganz oben auf dem West-Head thront. Von der Klippe aus haben Gäste einen wunderschönen Rundumblick auf den tosenden Ozean, die umliegende Landschaft und die Stadt. Das SOUL on Rainbow’s End bietet sich außerdem als ideale Location an, um komplett abzuschalten und sich nur auf sich selbst und den Moment zu konzentrieren. Im Hotel werden beispielsweise Aktivitäten angeboten, bei denen man eins mit der Natur wird und diese sowie sich selbst besser kennenlernt – ganz nach dem Motto „Find your own SOUL“.

Alternativ zum SOUL on Rainbow’s End bietet sich auch das Boutiquehotel SOUL on the Heads an. Jede Suite begeistert mit einem tollen Blick auf den West Head, die Lagune von Knysna und die Küste. Ein besonderer Strand-Tipp des INTOSOL-Teams ist der Brenton on Sea Beach: Der weitläufige, breite Sandstrand liegt vor einer traumhaften Kulisse. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet sich ein Lunch im Brenton Haven Restaurant an.

Garden Route Touren: Boutique-Hotel Soul on the Heads Knysna
Garden Route Touren: Boutique-Hotel Soul on the Heads Knysna
Garden Route Touren: Boutique-Hotel Soul on the Heads Knysna
Garden Route Touren: Boutique-Hotel Soul on the Heads Knysna

7. Plettenberg Bay bis Port Elizabeth

Von Knysna bis Port Elizabeth habt mit mit dem Mietwagen noch ca. 270 Kilometer entlang der Garden Route vor euch. Diesen Teil der Garden Route hat Julia noch nicht erkundet, weswegen wir euch an dieser Stelle nur einen kurzen Überblick geben. Nach Knysna ist Plettenberg Bay der nächste populäre Stop auf der Garden Route. Auch hier könnt ihr tolle, kilometerlange Sandstrände entdecken. Die Hauptattraktion ist die Robberg Islands Nature Reserve südlich der Stadt mit ihrer Robben-Kolonie und der Nelson Cave. Robberg ist eine 3,5 km lange Halbinsel. Den schönsten Ausblick vom Festland aus auf die Küste bietet der Aussichtspunkt Signal Hill. Neben Hermanus ist auch Plettenberg Bay für die Walbeobachtungen bekannt. 

Von Plettenberg Bay bis St. Francis Bay erstreckt sich der Tsitsikamma Nationalpark. Der Tsitsikamma wird oft als “Garten der Gartenroute” bezeichnet. Die Must-Sees des Naturschutzgebiet sind u.a. der Storms River und das Nature Valley. Alle Infos zu Aktivitäten und Wanderungen findet ihr auf der Website des Nationalparks

 

Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Die schönsten Unterkünfte
Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Die schönsten Unterkünfte
Die Garden Route von Kapstadt aus entdecken - Die schönsten Unterkünfte

Wie gefallen euch unsere Eindrücke von Südafrika und der Garden Route? 

Jacqueline & Julia

Noch mehr Reiseposts auf Des Belles Choses:

Amsterdam Guide – Die besten Restaurants & Aktivitäten in Holland

Unser Amsterdam Guide ist die ideale Grundlage für deine nächste Städtereise: Julia war schon einige Male in Amsterdam und hat jede Menge Tipps mitgebracht: Der beste Avocado Toast, tolle Cocktails oder  Streetfood: Kulinarisch hat Amsterdam einiges zu bieten! Bald...

Korfu Insidertipps – 10 Ausflüge & Ideen für deinen Griechenlandurlaub

Korfu ist eine unglaublich vielfältige Insel und deswegen wird es Zeit für meine Korfu Insidertipps! Selbst nach zwei Reisen innerhalb weniger Monate im letzten Jahr, kann ich nicht genug bekommen von der griechischen Trauminsel. Im Sommer war ich eine Woche auf Korfu...

Stuttgart Bar Guide: Die besten Cocktailbars der Stadt

2020 kommt in großen Schritten näher und vielleicht plant ihr schon die ersten Städtereisen im neuen Jahr: Wie wäre es mit Stuttgart? Im Spätsommer war ich bei bestem Wetter für ein langes Wochenende in Stuttgart. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg bietet...

Bad Gastein – 5 gute Gründe für einen Urlaub in jeder Jahreszeit

Bad Gastein im Salzburger Land ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehenswert! Der Ort in Österreich ist natürlich besonders bekannt für Winterurlauber, denn die Alpen übersteigen hier die Dreitausender-Marke und bieten ideale Voraussetzungen für den Skiurlaub....

Top 5 Ausflugsziele im Roussillon in Südfrankreich

Wunderschöne Strände, romantische kleine Hafenstädte, köstliches Essen, Weinreben und Lavendelfelder: Das sind nur einige der unzähligen Gründe, die dafür sprechen, in den Süden Frankreichs zu reisen. Kommt mit uns auf eine Reise in die Provinz Roussillon, die für...
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.