Mailand Food Guide - Restauranttipp Terrasse mit Blick auf den Mailänder Dom

Mailand Food Guide – Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

von | Apr 29, 2017 | Europa, Reisen, Top Post

Dieser Beitrag wurde am 16.09.2020 aktualisiert.

Planst du eine Städtereise nach Mailand und bist auf der Suche nach tollen Restaurants und Cafés? Mailand hat kulinarisch viel zu bieten und es gibt viel zu entdecken. Ich habe in Mailand traditionelle italienische Restaurants, hippe Cafés und Hotspots zum Frühstücken besucht. Meine Favoriten habe ich euch in diesem Mailand Food Guide zusammengefasst und hoffe, dass euch diese Foodspots genauso gut gefallen wie mir: 

Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise
Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise
Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise

Städtereise in die Modemetropole Mailand: Anreise & Lage

 Eine Reise nach Mailand eignet sich ideal für ein verlängertes Wochenende. Die Hauptstadt der Region Lombardei ist eine pulsierende Großstadt mit berühmten Bauten wie der Galleria Vittorio Emanuele II, spannenden Museen und tolle Ausgehviertel voller Restaurants und Bars. Von Deutschland aus kannst du entweder nach Linate, Malpensa und Orio al Serio fliegen. Malpensa ist der größte Flughafen in Norditalien und sogar der zweitgrößte Flughafen in ganz Italien. Linate ist ebenfalls wie Malpensa gut zu erreichen. Ansonsten hast du auch den Airport Il Caravaggio in Bergamo Orio al Serio zur Wahl.  Du brauchst ungefähr 70 Minuten mit dem Auto oder Bus bis in die Mailänder Innenstadt. 

Ansonsten kann man Mailand auch sehr gut mit dem Zug erreichen. Von München aus sind es knapp sieben Stunden bis Mailand. Natürlich bietet es sich auch an, mit dem Auto von Deutschland aus zu fahren und Stops in Südtirol oder in der Lombardei einzulegen. Nach eurem Stop in Mailand könnte euer Roadtrip in der Toskana weitergehen. Hier könnt ihr mehr auf Des Belles Choses über die schönsten Städte in der südlichen Toskana lesen. 

Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise

Das musst du über Mailand wissen:

1 Der Mailänder Dom

Natürlich ist der Dom das bekannste Bauwerk in Mailand. Wusstest du, dass der Dom nur umgangssprachlich  Duomo di Milano genannt wird? Eigentlich heißt er Basilica cattedrale metropolitana di Santa Maria Nascente, aber dieser lange Name ist auch kaum zu merken. Der Bau der Kirche wurde schon 1386 begonnen. Der Fläche nach ist der Mailänder Dom eine der größten Kirchen der Welt. Wenn du den Dom nicht nur von Außen sehen willst, kannst du ihn auch von Innen besichtigen oder auch ein Ticket kaufen, um das Dach zu besteigen. Der Blick vom Dom aus ist der Wahnsinn, denn bei gutem Wetter kann man sogar die Alpen sehen..

Galleria Vittorio Emanuele II

Die Galleria Vittorio Emanuele II ist eine der bekanntesten Einkaufspassagen der Welt. Sie befindet sich direkt links, wenn du vor dem Mailänder Dom stehst und verbindet den Domplatz mit der Piazza della Scala. Das Bauwerk ist unglaublich beeindruckend und in der Passage findest du alle namhaften Designer. Natürlich vor allem die bekannten, italienischen Luxusmarken. Schau auf jeden Fall nach oben, denn die Glaskuppel oder die Mosaiken sind wirklich sehenswert. In der Gallerie sind auch die beiden hochpreisigen Lokale Restaurant Savini und die Bar Camparino, bekannte Mailänder Institutionen. 

3 Ausgehen im Stadtviertel Brera

Das historische Brera-Viertel war früher das Künstler-Viertel von Mailand und das merkt man auch heute noch. Es ist das ideale Viertel zum Essen, Trinken und Ausgehen. Vom Dom und der Galleria Vittorio Emanuele II braucht ihr nur 10 Minuten bis Brera. Das Szeneviertel ist vor allem bei Studenten beliebt, die sich hier zum typisch italienischen Aperitivo treffen. 

4 Das alte Mailand – Navigli

Das histroische Viertel Navigli hat eine spannende Geschichte. “Navigli” sind ein System von Kanälen und Wasserstraßen. Navigli wird von ihnen durchzogen wie Vendig oder Amsterdam. Es gab insgesamt sieben Navigli, wobei der Naviglio Grande der älteste Kanal der Stadt ist. Er wurde 1177 bis 1257 gebaut und bezieht sein Wasser aus dem  Tessin. Mit einer Länge von über  50 km war der Kanal einmal ein wichtiger Handelswerg zum Lago Maggiore, in die Schweiz und an die Adria. Du kannst entweder an den Kanälen aus dem Mittelalter entlang spazieren oder dir ein Restaurant am Wasser suchen. 

Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise
Mailand Food Guide - Restauranttipps für deine Städtereise

8 Restaurant & Café Tipps

1 Cioccolati Italiani

Eigentlich steht in jedem Reiseführer, dass man Restaurants und Cafés direkt am Dom meiden sollte. Das stimmt wahrscheinlich in vielen Fällen, jedoch nicht immer. In den Seitenstraßen findet man tolle kleine Restaurants und in der Via S. Raffaele, direkt an der Ecke am Dom, befindet sich meine liebste Eisdiele. Es handelt sich um eine Kette, die es mehrfach in Mailand gibt. Ich bin mir sicher, dass ihr den Schriftzug “Cioccolati Italiani” schon gesehen habt. Das Eis ist nicht günstig, aber sein Geld wert. Auch die Wartezeit lohnt sich und ich habe Cioccolati Italiani noch nie ohne Schlange vor der Tür gesehen. Mein Tipp: Es gibt tolle Kaffee Varianten, wie Chocolate Affagato und die Temaki (= Crepe in einer Waffel), die ihr auf den Fotos seht.

Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!
Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

Adressen von Cioccolati Italiani in Mailand: 

  • Via Edmondo de Amicis, 25
  • Via Nerino, 11

  • Via S. Raffaele, 4

2 Obicà Mozarella Bar

Bisher habe ich bei jeder Reise nach Mailand mehr als einmal den Ausblick von der Terrasse des Kaufhauses La Rinascente auf den Dom genossen. Auch in diesem Fall könnte man denken, dass das Essen nur halb so gut ist wie der Ausblick. Aber nein, das kann ich nicht bestätigen, deswegen empfehle ich euch entweder Obicà oder Il Bar. Besonders Obicà ist meist sehr voll, aber wenn man kurz wartet, lässt sich meist ein Tisch finden. Drinnen hat man auch einen schönen Blick auf den Dom, die Terasse ist jedoch unschlagbar. Ich würde euch empfehlen, nicht zu den typischen Essenszeiten zu kommen oder den Ausblick am Abend mit dem Drink zu genießen. Mein Extra-Tipp: Obicà ist eine Kette und vorallem für die leckere Pizza bekannt. In Mailand gibt es in der Via Mercato und im Flughafen Malpenso noch ein Restaurant. 

Adresse von Obicà in La Rinascente:

  • Piazza del Duomo

Öffnungszeiten Obicà Mozzarella Bar:

  • Täglich von 10:00 bis 23:00 Uhr (Aperitivo von 18 Uhr bis 20:00 Uhr)

3 Frühstück bei Panini Durini

Ihr wollt ein leckeres Avocado-Brot? Dann müsst ihr zu Panini Durini. Wieder eine Kette, jedoch gibt es kleine Filialen ohne Avocado-Brot – Achtung! Die Kette wurde im Jahr 2011 gegründet und das Konzept war so erfolgreich, dass es inzwischen 14 Filialen gibt – wenn ich mich nicht verzählt habe. Damit gibt es in jedem Stadtteil ein Panini Durini und ich finde es super, um dort eine kurze Pause mit einem guten Kaffee zu machen. Auf den Fotos seht ihr übrigens das Panini Durini in Brera, einem der schönsten Stadtteile. Extra-Tipp: Wenn ihr das Frühstück im Hotel nicht buchen wollt, weil es euch zu teuer ist, Panini Durini ist eine super Alternative. 

Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!
Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

Adressen von Panini Durini in Mailand:

  • Via Mengoni, 4
  • Via Orefici, 5
  • Via Mercato, 24
  • Corsa Magenta, 31
  • Via Leopardi, 7
  • Via Durini, 26 

4 Mint Garden Café

Das Mint Garden Café wirkt wie aus einer anderen Zeit. Wenn man draußen auf der Straße sitzt, kann man das typisch italienische Großstadtflair genießen. Drinnen sieht es jedoch ganz anders aus. Ohne die modernen Interior-Elemente würde es wie ein Rückzugsort für Künstler aus einem anderen Jahrtausend wirken. Das Café ist perfekt für eure Instagram und Facebook Bilder geeignet. Von der Decke hängen getrocknete Blumensträuße – in der Toilette wird man von oben fast von der Masse der Sträuße erschlagen. Das Frühstück ist sehr lecker und preislich absolut in Ordnung. Genießt Cappuccino, Caffe und Espresso in diesem wunderschönen Café. Tipp: Für mich bisher das schönste Café in Mailand!

Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!
Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!
Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

Adresse Mint Garden Café in Mailand:

  • Via Felice Casati, 12

Öffnungszeiten Mint Garden Café:

  • täglich von 11:30 bis 15:00 Uhr und 18:00 bis 24:00 Uhr

5 Pizza to Go bei Spontini

Lange Schlagen zu fast jeder Uhrzeit – das ist Spontini. Die Wartezeit hat aber eine gute Begründung, denn die Pizza schmeckt göttlich! Im Menü erhält man ein großes Stückpizza (siehe Foto) und ein Getränk für ca. 5 Euro. Ich werde locker davon satt. Man kann entweder drinnen essen oder nimmt die Pizza mit nach draußen. Ich war bisher immer bei Spontini direkt am Dom und habe die das Stück Pizza dort in der Sonne genossen. Extra-Tipp: Die meisten Filialen haben bis 1 Uhr nachts geöffnet – der perfekte Mitternachtssnack für alle, die im Urlaub nicht auf Kalorien achten. 

Adressen von Spontini in Mailand:

  • Piazza Cinque Giornate, 6
  • Via Santa Redegonda, 11
  • Via Gaspare Spontini, 4
  • Via Santa Redegonda, 11
  • Via Dogana, 3
  • Piazza Duca d’Aosta, 8
  • Via Vigevano, 1

6 Süßes bei Pavé

Das Café Pavé würde nicht nur nach Mailand, sondern auch nach New York City passen. Die Einrichtung ist eine Mischung aus rustikal und industriell. Achtung: Es gibt übrigens auch eine Pavé Eisdiele – verwechselt die Adresse nicht. Ich mag das Café so gerne, weil es einen spannenden Charme hat. Die quirlige Mischung der Besucher macht einen großen Teil dieses Charmes aus. Die Törtchen sind übrigens etwas teurer, aber es lohnt sich trotzdem. Extra-Tipp: In den Straßen rund ums Pavé kann man gut shoppen. 

Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!
Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

Adresse von Pavé in Mailand:

  • Via Felice Casati, 27

Öffnugnszeiten Pavé:

  • täglich von 8:00 bis 19:00 Uhr

7 Pasta bei Vasiniko

Zum Schluss darf ein klassisches, italienisches Restaurant nicht fehlen. Ich empfehle: Vasiniko. Das Viertel rund um die Porta Nuova ist perfekt um das Mailänder Nachtleben zu erleben. Es ist immer viel los und es gibt unglaublich viele Bars. Hier erlebt man Mailand in vollen Zügen. Vasiniko überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Lasst euch Mailands sehr gute Küche mit typischen italienischen Speisen schmecken. Extra-Tipp: Ich empfehle euch die Pasta mit Meeresfrüchten. 

Foodguide Milano - Diese Restaurants & Cafés darfst du nicht verpassen!

Adresse Restaurants Vasiniko in Mailand:

  • Piazza Venticinque Aprile, 1

Öffnungszeiten Vasiniko:

  • täglich von 12:00 bis 15:30 Uhr und 19:00 bis 0:30 Uhr

Mailand ist immer eine Reise wert und ich würde allzu gerne wieder einige Tage dort verbringen. Auf Des Belles Choses habe ich schon einige Male über die Modemetropole geschrieben, stöbert einfach und entdeckt noch mehr Facetten dieser schönen Stadt. Wenn ihr schon in Mailand wart und weitere tolle Hotspots kennt, könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren verraten. Ich würde mich sehr freuen.

Ich hoffe, dass euch meine Restaurant & Café Tipps bei der Planung eurer nächsten Reise nach Mailand helfen.

 

Eure Julia

 

Die neusten Europa-Reisetipps auf Des Belles Choses:

Amsterdam Guide – Die besten Restaurants & Aktivitäten in Holland

Unser Amsterdam Guide ist die ideale Grundlage für deine nächste Städtereise: Julia war schon einige Male in Amsterdam und hat jede Menge Tipps mitgebracht: Der beste Avocado Toast, tolle Cocktails oder  Streetfood: Kulinarisch hat Amsterdam einiges zu bieten! Bald...

Korfu Insidertipps – 10 Ausflüge & Ideen für deinen Griechenlandurlaub

Korfu ist eine unglaublich vielfältige Insel und deswegen wird es Zeit für meine Korfu Insidertipps! Selbst nach zwei Reisen innerhalb weniger Monate im letzten Jahr, kann ich nicht genug bekommen von der griechischen Trauminsel. Im Sommer war ich eine Woche auf Korfu...

Bad Gastein – 5 gute Gründe für einen Urlaub in jeder Jahreszeit

Bad Gastein im Salzburger Land ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehenswert! Der Ort in Österreich ist natürlich besonders bekannt für Winterurlauber, denn die Alpen übersteigen hier die Dreitausender-Marke und bieten ideale Voraussetzungen für den Skiurlaub....

Top 5 Ausflugsziele im Roussillon in Südfrankreich

Wunderschöne Strände, romantische kleine Hafenstädte, köstliches Essen, Weinreben und Lavendelfelder: Das sind nur einige der unzähligen Gründe, die dafür sprechen, in den Süden Frankreichs zu reisen. Kommt mit uns auf eine Reise in die Provinz Roussillon, die für...

Strandurlaub im ELA Quality Resort Belek

Ein Cocktail auf der Dachterrasse, den Blick auf den Horizont gerichtet während die Sonne langsam golden im Meer versinkt. Genauso fühlt sich mein perfekter Urlaubsmoment nach einem Strandtag an. Könnt ihr die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf eurer Haut spüren?...