Das Rübezahl in Schwangau: Wellnesshotel mit Blick auf Neuschwanstein

Das Rübezahl in Schwangau: Wellnesshotel mit Blick auf Neuschwanstein

von | Nov 30, 2018 | Deutschland, Hotel, Reisen

Im Oktober habe ich zum ersten Mal einen Ausflug zum Schloss Neuschwanstein gemacht und habe in Schwangau im Wellnesshotel „Das Rübezahl“ übernachtet. Sogar von unserem Zimmer aus, sah man das Schloss – verrückt oder? Der Blick auf die bayrischen Alpen am Frühstückstisch war ebenso beeindruckend. Das Hotel hat es mir durch die Kombination von natürlichen Materialien und aktuellen Interior-Trends extrem gut gefallen. Das Hotel liegt übrigens ideal, wenn ihr die Deutsche Alpenstraße erkunden wollt. In diesem Beitrag stelle ich eine tolle Route für einen Roadtrip durch Süddeutschland vor.

Dieser Beitrag entstand als Teil einer Pressereise. Ich wurde vom Hotel Das Rübezahl eingeladen.

Die Lage: Schwangau und die bayrischen Alpen

 

Schloss Neuschwanstein & Schloss Hohenschwangau

Das Hotel Das Rübezahl liegt in der Nähe der Stadt Füssen, aber die meistem von euch, werden auch Schwangau kennen. Die Königsschlösser sind ein echter Touristenmagnet und natürlich sehr beliebt zu jeder Zeit des Jahres. Tatsächlich hat mich das Schloss Neuschwanstein direkt in seinen Bann gezogen. Auch das Schloss Hohenschwangau, was direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein im Ortsteil Hohenschwangau liegt, ist wunderschön. Wenn ihr in Bayern unterwegs seid, lohnt sich auch ein Tagesausflug. Ich persönlich würde jedoch in Schwangau übernachten, denn die Region hat einiges zu bieten.

Mit dem Rad um den Forggensee

Neben dem Schloss Neuschwanstein kann ich euch den Forggensee nur empfehlen. Dort liegt auch ein ganz besonderes Theaterhaus. Das Ludwigs Festspielhaus in Füssen ist eines der schönsten Theater in Deutschland, denn es ist in eine unglaubliche Kulisse eingebettet. In der aktuellen Spielzeit wird „Ludwig² – Der König kommt zurück“ aufgeführt. Leider haben wir es auf unserer Reise nicht in das Stück geschafft, aber für 2019 steht es definitiv auf meiner Liste.

Generell lohnt es sich sehr, den Forgensee zu besuchen. Besonders zum Sonnenuntergang ist es wunderschön. Alle Fotos vom See, die ihr hier seht, sind innerhalb einer halben Stunde entstanden. Die Farben waren so vielfältig und wunderschön. Wir haben uns übrigens im Hotel Das Rübezahl Fahrräder geliehen und waren dann innerhalb von 10 Minuten am See. 

Das Rübezahl: Wellness & Kulinarik

 

Der erste Eindruck

Wir fuhren von Köln aus mit dem Auto bis nach Schwangau. Wir kamen am frühen Nachmittag in Bayern an und machten zuerst einen Abstecher zum Schloss Neuschwanstein. Am frühen Abend kamen wir dann am Wellnesshotel Das Rübezahl an und waren sofort begeistert von der tollen, ruhigen Lage mit Blick auf die Berge. Beim Betreten der Lobby stach mir sofort das Holz in die Augen, was eine große Rolle in der Einrichtung spielt. Das Hotel wird von der Familie Thurm geführt und ich persönlich finde es wunderbar, wenn in Boutiquehotels ein herzlicher und persönlicher Umgang herrscht. Im Hotel Das Rübezahl ist das der Fall und diese Gastfreundlichkeit zieht sich durch alle Bereiche. Ob im Restaurant oder am Wellnessbereich, der Service war immer zuvorkommend.

Unser Zimmer: Die Turmsuite

Wir haben in einer wunderschönen Turmsuite übernachtet und waren zuerst einmal sprachlos: Das Zimmer war nicht nur groß, sondern extrem gemütlich. Überall finden sich kleine Details, die für eine kuschelige Atmosphäre sorgen. Die Turmsuite wird als eine Junior-Suite mit unverbautem Blick auf Schloss Neuschwanstein beschrieben. Dem gibt es eigentlich nichts beizufügen. Zum Zimmer gehört eine geräumige Terrasse. Der Preis für eine Nacht startet ab 162,00 Euro pro Person inklusive Frühstück.

Mein persönliches Highlight der Einrichtung ist übrigens der Kamin mit Effektfeuer. Das sah nicht nur auf den Fotos super aus, sondern sorgte auch für warmes Licht im Raum. Übrigens gab es ein Badezimmer mit Dampf-Dusche und ein separates WC. 

Wellness, Saunen und Co.

 

Outdoor Pool mit Blick auf die Berge

Von der Sauna aus auf die Berge und die Schneelandschaft blicken? Ja das geht im Hotel Das Rübezahl. Danach kann man in den Outdoorpool steigen, der natürlich schön warm ist. Er wird auf 32° C beheizt. Die Fotos mit Blick auf den Whirlpool sind übrigens vom Panorama-Sonnendeck aus entstanden. Um diesen Bereich zu nutzen, war es leider schon zu kalt. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, wie angenehm der große Bereich im Sommer sein wird. 

Therme Romana und die Highlights im Wellnessbereich

Zum Wellnessbereich gehört die Therme Romana mit einer wunderschönen Himmelskuppel und Freskenmalerei. Hier herrscht natürlich ein anderes Farbschema als im restlichen Wellnessbereich. Statt rustikalem Holz findet man in der Therme Romana mediterrane Terrakotta-Farben. Neben einen Tepidarium mit 40 °C gehört zu diesem Bereich eine heiße, römische Stuben-Sauna mit 80-90 °C. Außerdem kann man im Kräuter-Dampfbad bei 55 °C mit einer Luftfeuchtigkeit von 95% entspannen.

Mein persönliches Highlight ist die Panorama-Bio-Sauna mit den riesigen Panoramafenstern. Außerdem mag ich die Salzgrotte sehr, die auch zum Wellnessbereich gehört.

 

Die Restaurants

 

Frühstück im Hotel Das Rübezahl

Ich mag es sehr, wenn beim Frühstück regionale Produkte verarbeitet werden und man den Charakter der Region geradezu schmecken kann. Das ist im Hotel Das Rübezahl der Fall: Frische Säfte, eine große Auswahl an Wurst und Käse sowie natürlich, wie überall im Hotel, ein toller Blick auf die Berge.

 

Abendessen im Restaurant Louis II.

Das Restaurant Louis II. in Schwangau ist ein a-la-carte Restaurant, was auch von Einheimischen gerne besucht wird. Es stehen ganz unterschiedliche Räumlichkeiten zur Wahl: Die Garten-Terrace, die Ludwig-Stube, der Spiegelsaal und die Königsloge. Michael Bernhard ist der Küchenchef im Louis II. und zaubert innovative Gerichte. Mein persönliches Highlight war das Dessert mit Lavendelnote. Sieht es nicht unglaublich gut aus?

Habt ihr Schwangau schon besucht und würde euch Das Rübezahl gefallen?

Alles Liebe,

eure Julia

 

 

Noch mehr Reiseposts auf Des Belles Choses:

Roadtrip durch Süddeutschland: Traumhafte Route für deinen Sommerurlaub!

Deutschland hat viele schöne Orte zu bieten und deswegen habe ich einen fantastischen Roadtrip durch Süddeutschland für euch. Diese Route eignet sich perfekt für den Sommerurlaub. Ich habe gleich sieben wundervolle Orte für euch und diese könnt ihr perfekt als...

Urlaub in die Lüneburger Heide: 5 Tipps für deine nächste Reise

Du planst deinen nächste Deutschlandreise rund um die Lüneburger Heide in Niedersachsen? Gute Wahl, denn der Naturpark und die Städte darum eigenen sich ideal für einen Kurzurlaub. Die Lüneburger Heide ist Deutschlands ältesten Naturpark und hat viel zu bieten. In...

Sterne beoachten im Dark Sky Park Lauwarsmeer in Holland

Es muss nicht immer ein mehrstündiger Flug sein für einen tollen Urlaub. Auch bei uns um die Ecke gibt es super Reiseziele für schöne Erinnerungen. Zum Beispiel den Dark Sky Park Lauwersmeer. In dem Nationalpark erlebt ihr Natur, Tiere und sogar die Nacht auf eine...

Ausflugtipps Münsterland – Schloss Nordkirchen entdecken

Wusstest du, dass das Schloss Nordkirchen im Münsterland auch das Versailles von Nordrhein-Westphalen genannt wird? Das Wasserschloss befindet sich knapp 25 Kilometer von der schönen Stadt Münster entfernt. Es ist aber auch aus dem Ruhrgebiet aus sehr gut zu...

Urlaub in der Rhön: Fulda, Rotes Moor & weitere Ausflugstipps

Unendlich weite Landschaften, satt grüne Hügel und immer wieder Kühe und kleine Dörfer. Nein, die Rede ist nicht von Irland oder Schottland. Sondern von der Rhön. Die Rhön liegt mitten in Deutschland und wird bei Touristen immer beliebter. Grund genug für uns dem...

10 Must-Do Reisetipps für Trinidad und Playa Ancon auf Kuba

Auf Julias Kubareise war die Stadt Trinidad eines ihrer persönlichen Highlights! In Trinidad und am Playa Ancon könnt ihr nicht nur die Sonne in einem der heißesten Teile Kubas genießen, sondern auch in eine längst vergangene Zeit reisen. Es scheint, als sei die Zeit...